Ballistol

Firmenportrait

1874 gründete Friedrich Wilhelm Klewer in Köln die Firma „Chemische Fabrik F.W. Klewer“. Er stellte Öle und Fette in eigener Produktion her. 1904 nahm die Geschichte des Unternehmens eine entscheidende Wendung, als der Sohn des Firmengründers, Chemiker Dr. Helmut Klewer, ein Spezialöl herstellte, welches bald als Wunderöl bekannt wurde. Es konnte als Waffenöl und zum Schmieren allerhand Gerätschaften eingesetzt werden und wurde gleichzeitig zum Desinfizieren von Wunden bei Mensch und Tier verwendet. Klewer nannte es Ballistol - eine Kombination aus Ballistik (Lehre von den geworfenen Körpern) und Oleum (Öl). Das Unternehmen stellt auch Abwehrsprays, Produkte zur Körper-, Tier-, Oberflächen-, Fahrrad- und Waffenpflege sowie technische Produkte her. Seit der Erfindung des Universalöls läuft es der Firma wie geschmiert und das universell einsetzbare Ballistol Öl bleibt das Aushängeschild des Unternehmens. Im zweiten Weltkrieg wurden die meisten Firmengebäude zerstört. Das Werk in Leverkusen blieb erhalten und wurde ab 1947 als Hauptsitz genutzt. 1977 kam es zum Umzug nach Aham in Niederbayern, da Leverkusen das Gebiet einer Reform unterzog.

+Hauptsitz und Fertigung

Hauptsitz:
BALLISTOL GmbH
Ballistolweg 1
D-84168 Aham

Fertigung in:
Deutschland

+Produktionsbedingungen

Keine Angaben

+Produktionsmaterialien

Keine Angaben

+Nachhaltigkeit

Das Universalöl von Ballistol ist Silikon-, PTFE-, Säure- und Harz-frei und zu 100% biologisch abbaubar.

Grösse
Geschlecht
Farbe
zur Produktseite

Universalöl

Umweltfreundliches und vielseitig einsetzbares Schmieröl. Einzigartig...

CHF 4.90