Engagement innerhalb der Transa

14. August 2019

Uns ist Nachhaltigkeit seit jeher ein Anliegen. Es liegt uns viel daran, dass Erlebnisse in der Natur und respektvolle Begegnungen mit Menschen unterschiedlichster Kulturen auch in Zukunft möglich bleiben. Erfahre hier, wie wir uns im Transa-Universum engagieren.

Fotos: Transa

Projektleiter Engagement, Office Zürich
Oft mit viel Engagement auf dem Bike unterwegs
Durch die Anzahl Filialen gehören wir nicht zu den ganz grossen Detailhändlern, was die Wirkung von Nachhaltigkeitsmassnahmen angeht. Dennoch wollen wir mit verschiedenen Massnahmen unsere ökologische und soziale Verantwortung wahrnehmen. Im Zentrum stehen dabei unsere Mitarbeitenden. Wir sind bestrebt, dass diese nachhaltig denken, handeln und diese Haltung an unsere Kunden weitergeben.

Die Herausforderung, die ein so breit gestreutes Nachhaltigkeitsmanagement mit sich bringt, ist vor allem die Koordination der verschiedenen internen Abteilungen mit ihren jeweiligen Bedürfnissen, Projekten und Schwerpunkten. Unser Engagement ist sehr vielfältig, und alles unter einen Hut zu bringen, ist praktisch unmöglich. Doch wir arbeiten kontinuierlich daran, uns zu verbessern und dem Anspruch, ein nachhaltiges Unternehmen zu sein, gerecht zu werden. Die Aufgabe der zentralen Nachhaltigkeits-Drehscheibe übernimmt bei uns der Projektleiter für Nachhaltigkeit, der als interne und externe Anlaufstelle für Nachhaltigkeitsfragen fungiert. Er unterstützt die verschiedenen Abteilungen mit seinem Fachwissen und sorgt dafür, dass das Thema Nachhaltigkeit immer wieder auf den Tisch kommt. Fördern, Beraten, Unterstützen und kritisches Hinterfragen einzelner Projekte gehören zu seinen täglichen Aufgaben. 

Mitarbeiterpolitik

Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und kommunikativer Offenheit. Unsere Worte stehen in Einklang mit unserem Handeln. Die Anerkennung der Arbeitsleistung, die Identifikation mit der Kultur und die Wertschätzung der individuellen Persönlichkeit sind uns wichtig. Um Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen, werden Entscheidungen langfristig und wirtschaftlich getroffen.

Unsere Mitarbeitenden fordern und fördern - ihren Fähigkeiten und Potenzialen entsprechend. Mit internen und externen Aus- und Weiterbildungen stärken wir ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen. Unsere Mitarbeitenden sind Outdoor- und Reisefans, die ihre Passion auf die Kundschaft und ihr Umfeld übertragen. Damit die Mitarbeitenden auch kompetent über die Transa Produkte Auskunft geben und beraten können, schicken wir sie mehrmals im Jahr in die Natur. Outdoor-Schulungen oder spezielle Mitarbeiter-Events bieten die beste Gelegenheit, um die Transa Outdoor- und Reiseausrüstung selber zu testen.

Seit der Firmengründung ist es uns ein besonderes Anliegen, dass die Mitarbeitenden Beruf und Privatleben überdurchschnittlich gut vereinbaren können, weshalb das Unternehmen Teilzeitarbeit und Auszeiten ermöglicht.  Das durchschnittliche Arbeitspensum liegt derzeit bei 70 Prozent. Ein guter Ausgleich zwischen Beruf und Privatleben fördert das Wohlbefinden unserer Mitarbeitenden und hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit und die Mitarbeiterbindung. Zudem bleibt uns allen mehr Zeit, unsere Produkte aktiv zu testen und so unsere Outdoor-Kompetenz mit dem Privatleben zu verbinden.

Ökologische Verantwortung

Bei unseren geschäftlichen Aktivitäten achten wir darauf, dass nicht unnötig Energie verbraucht wird und wir sorgsam mit unseren Ressourcen umgehen. Entsprechend diesem Vorsatz setzen wir in verschiedenen Bereichen Massnahmen um, die sowohl betriebsintern als auch in einem globalen Verständnis zu einem nachhaltigeren Klima beitragen. 


Kunden- und Firmenmobilität

Im Bereich Mobilität etwa verzichten wir bewusst auf Kundenparkplätze. Unsere Standorte sind überall zentrumsnah und so sehr gut an den öV angeschlossen oder problemlos mit dem Velo zu erreichen. Diese "öV-Bevorzugung" gilt übrigens auch bei uns Mitarbeitenden: Ausser Ferdinand, dem VW-Bus mit Jahrgang 1952, gibt es kein Geschäftsauto bei Transa. Stattdessen bekommen alle Mitarbeitenden ein Halbtax-Abonnement zur Verfügung gestellt. Sämtliche Mitarbeitenden sind angehalten, ihre geschäftlichen Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Velo oder zu Fuss zu unternehmen. Flüge, die für unsere Geschäftstätigkeiten unerlässlich sind, werden vollumfänglich durch myclimate kompensiert. 2018 waren dies 26.3 Tonnen CO2.

Logistik und Druckerzeugnisse

Mit unserer Brief- und Paketlogistik verursachten wir 2018 einen CO2-Ausstoss von 12.5 Tonnen CO2. Wir arbeiten im Bereich Paketlogistik mit der Schweizerischen Post zusammen. Durch das ProClima-Programm der Post wurden diese Emissionen vollumfänglich kompensiert. Unsere Kartonagen, die wir für den Versand deiner online-Shop Bestellung verwenden, weisen einen Recyclinggehalt von 86% auf, das Papier für unsere Druckerzeugnisse ist FSC zertifiziert und wir arbeiten ausschliesslich mit inländischen Druckereien zusammen, sodass die Transportwege kurz bleiben.

Bist du an weiteren Informationen im
Bereich Engagement interessiert?