Skitouren: Vorteile einer Pinbindung

19. November 2019

Pinbindungen sind heute für Skitouren der Standard. Warum auch du auf diese leichte Bindung setzen solltest und wie sie funktioniert, erfährst du im Video.

Fotos: Severin Karrer

Verkaufsberater, Filiale Zürich Europaallee
Polysportiver Familienvater
Simple und einfach: Mit einer Pinbindung musst du beim Aufstieg nicht die ganze Bindung, sondern lediglich deinen Schuh hochheben. Dieses System ist zur Zeit angesagt. Was die Vorteile sind und wie eine Pinbindung funktioniert, zeigen wir dir im folgenden Tutorial:

Für die Produktion dieses Tutorials waren wir gemeinsam mit unseren KollegInnen von Höhenfieber auf dem Hagelstock im Lidernengebiet.

Das spricht für Pinbindungen

Pinbindungen bieten mehr Gehkomfort und sind vergleichsweise leicht. Beim Gehen hebt man mit jedem Schritt nur den Schuh an und nicht die komplette Bindung. Das spart Kraft. Bei einer Pin-Bindung liegt der Drehpunkt im Bereich des Vorderfussballens, das kommt dem natürlichen Abrollverhalten sehr entgegen und sorgt für mehr Gehkomfort. Bei einem Sturz lösen auch Pin-Bindungen zuverlässig aus. Neben den leichteren Modellen gibt es auch massivere Modelle, die abfahrtsorientierte Tourengeher ansprechen.

Lust auf weitere spannende Inhalte?
In unserem Blog findest du Inspiration, Tipps und Aktuelles aus der Welt von Transa.