Támesis - ein Reise-Geheimtipp

30. August 2019

Ein Land und seine Menschen können erst dann richtig erkundet werden, wenn die Touristen-Schar verlassen wird. Diesem Rat folgten auch unsere Transianer und besuchten das authentische und fast unberührte Städtchen Támesis.

Fotos: Ruedi Thomi und Rainer Eder

Verkaufsberaterin, Filiale Basel
Menorca-Kennerin und Heimweh-Schweizerin

Geheimtipp in Kolumbien

Támesis ist ein kleines kolumbianisches Städtchen auf 1638 Metern über Meer mitten im Nirgendwo. Erreichen tut man das Städtchen via Bus von Medellín aus. Die Fahrt ist ruckelig aber sehr interessant und lohnt sich allemal. Támesis ist ein bezaubernd unberührter und vom Tourismus noch nicht überrannter Ort. Tatsächlich ein Geheimtipp. In jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken und auch nach drei Tagen hat man noch nicht alles gesehen. Wir schlendern durch die farbenfrohe Stadt, gönnen uns ein Bierchen und lassen uns von der seelenruhigen Art der Einwohner anstecken.

Kolumbianische Busfahrt

Dann ist eine Spritzfahrt mit einem der bunten Chiva-Busse angesagt. Unglaublich viele Leute quetschen sich in und auf den Bus, mitsamt Gemüse, Früchten und in Schachteln gepackten Küken. Erst wenn der Chiva ganz voll ist, fährt er los. Ich schätze die Anzahl der Chiva-Passagiere auf ca. 50 Menschen und Tiere. Eine wackelige Sache: Man wippt und tanzt automatisch mit der Salsamusik, die im Hintergrund gerade noch hörbar ist.
Als es zu regnen beginnt, packen wir unsere Regenjacke und die wasserdichten Schuhe aus und testen die Produkte im nahe gelegenen Urwald. Wir sehen aus, wie eine wandelnde Kolumbianische Flagge in unseren bunten Jacken. Es ist Zufall, dass wir die kolumbianischen Farben tragen.
Támesis hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen und durch den nachhaltigen Tourismus und die Echtheit des Ortes auch die Lust geweckt, dieses Städtchen und auch die Umgebung ein zweites Mal zu besuchen.

Kolumbien ist im Sommer 2018 bei Transa überall präsent. Hier findest du viele weitere Informationen zum Land und zur Reise: www.transa.ch/kolumbien

Diese Reise entstand dank freundlicher Unterstützung von folgenden Partnern.

Footnotes: Herzlichen Dank an Yvonne, Moïra und Florian (Protagonisten) und an Jürg und Rodrigo (Guides).

Lust auf weitere spannende Inhalte?
In unserem Blog findest du Inspiration, Tipps und Aktuelles aus der Welt von Transa.