Wanderproviant mal anders

10. September 2019

Trockenfrüchte, Landjäger oder Käse und Brot sind die Klassiker. Doch Wanderproviant geht auch mal anders. Hier verraten dir unsere Transa Mitarbeitenden ihre Lieblings-Energiespender. Ausserdem zeigen wir dir, wie du den nächsten Wandersnack ganz einfach selbst herstellen kannst: Mit unserem DIY-Müsliriegel-Rezept.

Fotos: Dinah Brunner

Content Producer, Office Zürich
Läuft mit leckerem Proviant doppelt so schnell

Selbstgemachtes Kraftfutter

Wer wandert, braucht Energie. Damit du gut gelaunt am Gipfel ankommst, solltest du neben genügend Wasser auch genügend Proviant dabei haben. Energieriegel eignen sich dafür wunderbar: Sie sind nicht nur lecker sondern enthalten viele wertvolle Fette, Eiweisse, Kohlenhydrate und Ballaststoffe dank Nüssen, getrockneten Früchten oder Haferflocken. Viele verschiedene Sorten findest du bei uns im Sortiment. Wenn du sie lieber selber machst, zeigen wir dir hier ein einfaches Rezept.

Ich packe in meinen Rucksack...

Kartoffelspiesse, Käsefondue oder Wienerli in der Thermoskanne, dazu ein Mix aus Energydrink und Apfelschorle und gesalzene Gummibärli… hört sich komisch an? Findet sich aber alles in den Wanderrucksäcken unserer Outdoor-Profis. Lass dich inspirieren und packe deine Proviantdose mal anders.
Lust auf mehr Inspiration, Wissen oder News?
Hier geht es zurück zur Blog-Übersicht.