Willis Liebling: Aeon ND 25

24. Mai 2019

Jeder Outdoor-Enthusiast hat einen Ausrüstungsgegenstand, der ihm besonders gut gefällt. So auch der Rucksack-Experte Willi Seethaler. Hier erklärt er, was ihm am Aeon ND 25 von Lowe Alpine so gut gefällt.

Fotos: Red-Gun

Verkaufsberater, Filiale St. Gallen
Tanz und Berge - dafür lebt der studierte Musik- und Bewegungspädagoge

ND? Bezeichnet Lowe Alpine damit nicht ihre Frauenrucksäcke? Absolut. Und doch ist der Multisportrucksack Aeon ND 25 ein perfektes Beispiel dafür, dass ein Frauenrucksack auch bei kompakt gewachsenen Männern eine Anprobe lohnt – so wie bei mir. Alle anderen, also auch grossgewachsene Frauen, schauen sich den weitestgehend baugleichen Aeon 27 an. Beide Rucksäcke bieten eine enorme Funktionsvielfalt bei zugleich geringem Gewicht in einer dezenten Hülle, die nicht gleich in die Runde schreit: «Aus dem Weg, husch, husch, hier kommt eine Sportskanone!». Dabei unterstützt das AirContour-Rückensystem den Träger mit einer guten Belüftung und gibt gute Stabilität beim Sportskanonesein. 

Unzählige Features

Die Liste ist lang: flexible Flexion-Tragegurte aus leichtem Material, anpassbare Rückenlänge, seitliche Schlaufen zur Befestigung von Trekkingstöcken, Eisäxten oder Helm, trinksystemkompatibel, elastische Fronttasche, Mesh-Seitentaschen, Reissverschluss-Taschen auf den Hüftflossen, seitliche Kompressionsriemen, Schlaufe auf der Front zur Befestigung eines LED-Lichtes, Griffschlaufe, SOS-Panel, Schlüsselclip... es hört nicht mehr auf! Besonders gefällt mir der weit reichende Front-Reissverschluss des Hauptfachs. Damit gehört langes Kramen in den Tiefen des dunklen Rucksacks der Vergangenheit an.