Bialetti

Firmenportrait

Im Jahre 1919 eröffnetet Alfonso Bialetti eine Werkstatt in Crusinallo, in der er Haushaltsgegenstände aus Aluminium herstellte.

1933 erfand Alfonso Bialetti die achteckige Espressokanne Moka Express, ein Kaffee-Perkolator, der zur Zubereitung von Kaffee auf einem Kochherd verwendet wird. Diese Idee führte zum Aufstieg der Marke Bialetti, die die Kunst der Kaffeezubereitung zu einer so einfachen Handlung transformierten, dass sie in jedem italienischen Haushalt zu einem alltäglichen Ritual wurde. Bis zum Zweiten Weltkrieg wurden über 10‘000 Kaffeemaschinen hergestellt und verkauft. In der Nachkriegszeit meldete Renato Bialetti, Alfonsos Sohn, das Patent für die Marke an.

Noch heute gilt die Marke als Synonym für Geschmack, Freude und Leidenschaft. Diese Bekanntheit musste jedoch erst erlangt werden, was unter anderem mit Hilfe wohldurchdachter Investitionen geschafft wurde. So wurde beispielsweise im „Carosello“, einem bekannten italienischen TV-Programm, Werbung gestaltet. „Zuhause einen Espresso wie in der Bar“ wurde der erste Werbeslogan für die „Bialetti Moka Express“. Die Hauptrolle übernahm hier das Maskottchen der Bialettis, der „kleine Mann mit dem Schnauz“. Er wurde 1950 vom Künstler Paul Campani designt und noch immer ist der kleine Mann auf den Produkten der Marke Bialetti zu finden.

+Hauptsitz und Fertigung

Hauptsitz:
Bialetti
Bradshaw International, Inc.
9409 Buffalo Avenue
Rancho Cucamonga, CA 91730, Italien

Fertigung:
Italien, Rumänien, Türkei, China

+Produktionsbedingungen

Der Mensch an sich sowie Loyalität gegenüber Mitarbeitern stehen im Vordergrund aller Entscheidungen der Marke Bialetti. Die Entwicklung von „Soft Economy“ spielt hierbei eine wichtige Rolle: Nur wenn Unternehmen zusammenarbeiten, Know-How geteilt wird, neue Technologien und Traditionen entwickelt werden, kann die Qualität des Business gesichert werden.
Die bedeutendsten Beweise für ein funktionierendes Business sind für Bialetti die Gesundheit und die Motivation der Mitarbeiter, wobei darauf verwiesen wird, dass die Arbeitsbedingungen den internationalen Sicherheitsstandards genügen.

+Produktionsmaterialien

Die klassische, achteckige Moka Express ist aus doppelt gedrehtem und hochwertigem polierten Aluminium gefertigt. Es ist leicht, ideal formbar, rostfrei und aussergewöhnlich robust. Doch Bialetti stellt auch Espressokannen aus Edelstahl her, manche Modelle bestehen sogar aus Glas.

+Nachhaltigkeit

Menschen, Gesundheit und Natur. Die Bialetti Group definiert den Respekt vor Ethik, sozialer Verantwortung und Umwelt als Schlüsselwerte für das Unternehmen.

Konkrete Entscheidungen, die in der Vergangenheit getroffen wurden, haben zur Zusammenarbeit mit der AIRC (Italienische Krebsforschungsliga), der Brustkrebsliga und weiteren Verbänden in verschiedenen Ländern geführt.
Im Jahr 2007 wurde von Bialetti ein Vertrag mit Legambiente (Italienischer Umweltverband) unterschrieben, um die Emissionen zu reduzieren. Dies funktioniert einerseits, indem Aluminium während des Produktionsprozesses wiedergewonnen wird, andererseits hilft eine Metallsammelkampagne, dieses Vorhaben umzusetzen.

Gewicht
Preisbereich
Grösse
Geschlecht
Farbe
zur Produktseite

Moka Express

Mokkakanne für Herd oder Brennstoffkocher.Liebhaber der italienischen Mokkakultur...

CHF 33.90
zur Produktseite

Dichtung Moka Express

Dichtungsringe für die Moka Express von Bialetti in den entsprechenden Grössen.

CHF 2.90
zur Produktseite

Dichtungsset Moka Express

Original Ersatzteil für Bialetti Moka Express Espressokocher.Die Teile des...

CHF 4.90