Kleines Label-Glossar

Labels sorgen für Transparenz und helfen bei der Kaufentscheidung. Du möchtest dich etwas besser zurecht finden im Label-Dschungel? Hier erklären wir dir kurz und knackig die wichtigsten Labels und Begriffe, mit denen nachhaltige Produkte im Transa-Sortiment ausgezeichnet sind.

bio

Lebensmittelbereich: natürliches Produkt aus ökologischem Landbau
Bekleidungsbereich: Fasern aus kontrolliert biologischem Anbau


biologisch abbaubar

Material zersetzt sich durch biologische Aktivität, beispielsweise Mikroorganismen oder Enzyme


bluesign

weltweit strengster Standard für Umwelt- und Verbraucherschutz in der Textilproduktion


bluesign® approved fabric

Zertifizierte chemische Produkte und Komponenten (z.B. Stoffe, Accessoires) dürfen als «bluesign approved» gekennzeichnet werden.


bluesign® product

Nur Produkte von Systempartnern (Mitgliedern von bluesign), die mindestens zu 90 % in bluesign-zertifizierten Fabriken verarbeitet wurden, dürfen das bluesign® Siegel tragen.


chromfrei gegerbtes Leder

Bei diesem Leder kommen pflanzliche oder synthetische Gerbstoffe zum Einsatz, Chromsalze jedoch nicht. Als «chromfrei gegerbt» deklariertes Leder darf maximal 0,1% Chrom III enthalten.


CO₂ dyed

Das «CO₂-Färben» oder "Trockenfärben" ist eine Technologie, welche zurückgewonnenes CO₂ als Färbemedium in einem geschlossenen Kreislaufprozess nutzt. Es sind keine Chemikalien, kein Wasser, kein Abwasser und damit keine Abwasserbehandlung notwendig und die Technologie ist sehr energieeffizient-


Down Codex

Der DOWN CODEX® ist ein interner Standard der Marke Mountain Hardware für Tierschutz, Qualität und Nachhaltigkeit. Hauptziel ist, die Lieferketten bei der Daunengewinnung transparent darzustellen und die Herkunft der Daune nachzuvollziehen. Der 12-stellige Zahlencodes auf den Produkten gibt auf der Website ausführlichen Informationen zu Herkunft, Qualität und Beschaffenheit der Daune im jeweiligen Produkt.


Down Promise

Down Promise ist ein interner Standard der Marke Fjällräven zur Einhaltung ihrer eigenen Tierschutzkriterien. Der Standard garantiert u.a. einen Ausschluss von Lebendrupf und die Rückverfolgbarkeit der Daune.


Drydye®

Das «CO₂-Färben» oder "Trockenfärben" ist eine Technologie, welche zurückgewonnenes CO₂ als Färbemedium in einem geschlossenen Kreislaufprozess nutzt. Es sind keine Chemikalien, kein Wasser, kein Abwasser und damit keine Abwasserbehandlung notwendig und die Technologie ist sehr energieeffizient.


Econyl®

Econyl ist eine recycelte Faser aus Nylon. Dabei werden Abfälle (z.B. Meermüll aus alten Fischernetzen) in das regenerierte Nylon ECONYL® umgewandelt. Die Faser ist unendlich recycelbar und gleichwertig wie neu hergestelltes Nylon.


Fair Labor Association

Fair Labour Association (FLA) ist eine Initiatie zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen. Die Mitgliedsunternehmen verpflichten sich zur Umsetzung des FLA-Verhaltenskodex (Anforderungen basieren auf den Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO)) und zur Einführung eines internen Kontrollsystems in der gesamten Lieferkette.


Fair Trade Textile Production

Das Siegel «Fairtrade – Textile Production» weitet den Fairtrade-Ansatz auf die gesamte Wertschöpfungskette von Textilien aus und verbessert daurch die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Arbeiterinnen und Arbeiter in der Textilindustrie. Ausserdem unterstützt es eine umweltverträgliche Produktion.


Fair Wear Foundation

Fair Wear Foundation ist eine Multistakeholderinitiative mit dem Ziel, die Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie mit Fokus auf arbeitsintensive Stufen wie bspw. Nähen, zu verbessern.


FSC

Der «Forest Stewardship Council» ist eine unabhängige, nicht staatliche, gemeinnützige Organisation zur Förderung verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung und zertifiziert Produkte aus nachhaltiger Forstwirtschaft.


GOTS

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) stellt die organische Herkunft sicher und deckt alle Produktionsstufen von Naturfasern (z.B. Baumwolle) mit Bio-Status ab. Textilien, die zu mindestens 70 % aus biologisch erzeugten Naturfasern bestehen und die Anforderungen erfüllen, dürfen das GOTS Siegel «Made with Organic» tragen. Ab 95% bio-Anteil wird der Zusatz «organic» vergeben.


Green Shape

Das eigene Green Shape-Label der Marke VAUDE steht für ein umweltfreundliches, funktionelles Produkt aus nachhaltigen Materialien.


GRS - Global Recycled Standard

Der Global Recycled Standard (GRS) prüft Ursprungsmaterialien, Produktionsketten, Umweltprinzipien, soziale Anforderungen und die Kennzeichnung von Textilprodukten aus recycelten Materialien.


Grüner Knopf

Der Grüne Knopf ist ein staatliches Siegel (Deutsche Bundesregierung, BMZ), das bestimmte, soziale und ökologische Standards erfüllt. Textilprodukte, die mit dem «Grünen Knopf» vermarktet werden, müssen bereits nach anderen glaubwürdigen Zertifizierungsstandards von Drittanbietern zertifiziert sein.


klimakompensiert

Klimaschädliche Treibhausgase werden komplett vermieden oder über Verringerung von Treibhausgas-Ausstoß an anderer Stelle ausgeglichen. Man spricht dann von «klimaneutral» oder "klimakompensiert".


kreislauffähig

Kreislauffähige Materialien können im Umlauf gehalten werden. Dadurch werden keine oder weniger Primärrohstoffe verbraucht. Zudem bleibt der Wert der Produkte länger erhalten und es fällt weniger Abfall an.


LWG

Internationaler Zusammenschluss für Umweltaudits in der Lederbranche mit dem Ziel, die Transparenz innerhalb der Lederwertschöpfungskette zu gewährleisten und die Arbeitsbedingungen und Umweltstandards in Gerbereien und bei Zwischenhändlern zu verbessern.


LWG GOLD RATED

Die LWG, ein internationaler Zusammenschluss für Umweltaudits in der Lederbranche vergibt Medaillenzertifizierungen in Gold, Silber und Bronze. Es werden Punkte in verschiedenen Kategorien vergeben und führen dann zu Gold, Silber oder Bronze. Auditiert und mit Punkten bewertet werden beispielsweise Bereiche wie Chemikalien Management, Luft & Lärmemissionen oder Gesundheit & Sicherheit.


LWG SILVER RATED

Die LWG, ein internationaler Zusammenschluss für Umweltaudits in der Lederbranche vergibt Medaillenzertifizierungen in Gold, Silber und Bronze. Es werden Punkte in verschiedenen Kategorien vergeben und führen dann zu Gold, Silber oder Bronze. Auditiert und mit Punkten bewertet werden beispielsweise Bereiche wie Chemikalien Management, Luft & Lärmemissionen oder Gesundheit & Sicherheit.


NetPlus™

NetPlus® (von Buereo) ist eine Recycling-Faser aus Nylon. Sie wird aus unbrauchbaren Netzen hergestellt, die in Fischerdörfern in Südamerika gesammelt und dann zu 100 % recycelten Nylonpellets verarbeitet wurden. Diese Pellets können dann zu geformten Kunststoffprodukten, Komponenten oder Fasern verarbeitet werden.


OEKO-TEX®

Ein unabhängiges Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte über alle Verarbeitungsstufen.


OEKO-TEX® LEATHER STANDARD

Der LEATHER STANDARD by OEKO-TEX® ist ein weltweit einheitliches Prüf- und Zertifizierungssystem für Lederartikel aller Produktionsstufen inklusive verwendeter Zubehörmaterialien.


OEKO-TEX® MADE IN GREEN

Made in Green by Oeko-Tex ist ein rückverfolgbares Label für Schadstoff geprüfte Textilien und den Einsatz nachhaltiger und sozialverträglicher Produktionspraktiken während des Herstellungsprozesses.


OEKO-TEX® STeP

Sustainable Textile Production (STeP) ist ein Zertifizierungssystem für Produktionsbetriebe aller Verarbeitungsstufen von textilen Konfektionsartikeln. Ziel des Siegels ist, umweltfreundliche Produktionsprozesse in Produktionsstätten der Textil- und Lederindustrie dauerhaft umzusetzen und die Arbeitssicherheit sowie sozialverträgliche Arbeitsbedingungen zu fördern.


ohne Flammschutzmittel

Produkte ohne Brandhemmer


ohne Mulesing

Mulesing ist eine Praxis, die Hautlappen rund um den Schwanz eines Schafes entfernt, um die Fliegenmadenkrankheit zu verhindern. Diese ist jedoch bei allen Produkten bei Transa ausgeschlossen.


OWP

Ortovox Wool Promise (OWP) ist ein interner Standard der Marke Ortovox für Transparenz: Beim Unternehmen selbst, den Händlern sowie für die Kundschaft. Der Woll-Standard besagt, dass die Farm-Produktionssysteme den Qualitätsansprüchen von ORTOVOX vollumfassend entsprechen.


PFC-frei

frei von Per- oder Polyfluorierte Chemikalien, auch Fluorcarbone genannt.


PFC-frei (Imprägnierung)

frei von Per- oder Polyfluorierten Chemikalien, auch Fluorcarbone genannt, die häufig zur Imprägnierung eingesetzt werden.


PFC-frei (Produkt)

frei von Per- oder Polyfluorierte Chemikalien, auch Fluorcarbone genannt.


pflanzlich gegerbtes Leder

Bei diesem Leder kommen pflanzliche Gerbstoffe zum Einsatz, Chromsalze jedoch nicht.


RDS

Responsible Down Standard (RDS) ist ein freiwilliger Branchenstandard für Tierschutz, der ethisch einwandfreie Herkunft der verwendeten Daunen und Federn voraussetzt und beispielsweise Lebendrupf oder Zwangsmästung ausschliesst.


recycelbar

Abfallprodukte (nicht mehr verwendbare Produkte) können wiederverwertet bzw. deren Ausgangsmaterialien können zu Sekundärrohstoffen verwertet werden.


recycelbar - bring's zurück!

Bei diesen Produkten sorgt Transa für maximale Wiederverwertung. Wir führen dein ausgedientes Produkt etablierten Recyclingverfahren zu, damit sie als Sekundärrohstoffe wiederverwertet werden können.


recyclierte Materialien

Materialien, die aus verwertetem Abfall (post consumer oder post industrial) bestehen


RWS

Der Responsible Wool Standard (RWS) ist ein freiwilliger Branchenstandard, der die besten Praktiken von Landwirtinnen und Landwirten anerkennt. Dafür wird sicherstellt, dass die Wolle von Farmen stammt, die einen fortschrittlichen Ansatz bei der Bewirtschaftung ihres Landes verfolgen, ganzheitlichen Respekt für den Tierschutz der Schafe praktizieren und «die fünf Freiheiten» (nach Webster) des Tierschutzes respektieren.


Solution dyed

Beim ressourcenschonenden «Solution-Dyeing»-Prozess (auch Spinndüsenfärbung) werden die Farbstoffe und die Nylon- oder Polyestergranulate miteinander vermengt, bevor sie zu Garn gesponnen werden.


spinngefärbt

Beim ressourcenschonenden Spinndüsenfärben (auch «Solution-Dyeing») werden die Farbstoffe und die Nylon- oder Polyestergranulate miteinander vermengt, bevor sie zu Garn gesponnen werden.


TDS

Der Global Traceable Down Standard (TDS) konzentriert sich auf die Einhaltung gesetzlicher Tierschutzbestimmungen. Er stellt sicher, dass Daunen nicht von Farmen stammen, die Zwangsfütterung oder Lebendrupf betreiben. Der TDS schafft einen Rahmen für eine Daunenlieferkette, die den Tierschutz gewährleistet und Inhalte von der Elternfarm bis zur Fabrik rückverfolgen lässt.


Terracare® Zero CO₂

Die Gerbung erfolgt nach strengen Umweltrichtlinien ausschliesslich mit CO₂-neutraler Energie. Ein Teil der Kosten für terracare® ZERO CO₂ Leder unterstützt Aufforstungsprogramme zur CO₂-Neutralisierung, die durch unabhängige Umweltorganisationen überprüft werden.


Terracare®

terracare® ist die führende Ingredient Brand für vorbildlich hergestelltes langlebiges Leder, das Mensch und Umwelt so wenig wie möglich belastet.


vegan

frei von tierischen Bestandteilen


Zero Impact Leder

Zero Impact Leder von DANI ist ohne Schwermetalle und energieeffizient gegerbt. Der CO₂-Ausstoss bei der Produktion wird durch Aufforstungsprojekte neutralisiert.


ZDHC

«Zero discharge of hazardous chemicals» ist eine Mitgliedsorganisation mit dem Ziel schädliche Substanzen aus der Wertschöpfung zu elminieren. Es wird vorgegeben und kontrolliert, dass gefährliche Chemikalien nicht oder nur in definierter Konzentration eingesetzt werden.


ZQ

ZQ Merino ist ein Wollstandard (von der Non-Profit Organisation New Zealand Merino Company (NZM) vergeben), der Tierschutz, Umweltverträglichkeit, Faserqualität, Rückverfolgbarkeit und soziale Verantwortung garantiert.
Du hast Fragen, Anregungen oder Feedback?
Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter.