Cool

Firmenportrait

Luntenfeuerzeuge stellt Cool seit Mitte der 1980er Jahre zwar nicht her, dafür sind ausgetüftelte Reibradfeuerzeug, Jet-Flame-Feuerzeuge und Glutpunktfeuerzeuge im Sortiment. Dabei basiert jede Entwicklung auf einer der drei verschiedenen Arten der Gasfeuerzeuge: Diffusionsbrenner, Teilvormischbrennern und Vormischbrennern. Bei all diesen Arten ist das Funktionsprinzip im Grunde dasselbe. Das Gas vermischt sich mit Luft und entzündet sich. Bei dem Diffusionsbrenner entsteht eine hell-gelbliche Flamme, typisch und bekannt, da dieses wenig Gas abgibt. Im Gegensatz zu den Diffusionsbrennern kann ein Teilvormischbrenner auch bei starkem Wind angewendet werden. Die blaue Flamme ist charakteristisch für diesen Typ Feuerzeug. Die Gasfeuerzeuge mit Vormischbrennern werden im Haushalt kaum verwendet, ihr Einsatzbereich ist die Industrie. Bei diesem Typ wird durch Luftzufuhröffnungen am Düseneinlass Luft angesaugt und auf dem Weg zum Düsenauslass über Wandunregelmäßigkeiten mit dem Gas verwirbelt. Vorteil bei allen drei Versionen, die entstandene Gasflamme verbrennt geruchlos.

Was Cool auszeichnet, ist die konsequente Weiterentwicklung der einzelnen Typen, damit diese für eine breite Masse zugänglich sind. Bekannt ist Cool durch eine feine Auswahl an Jet-Flame-Feuerzeug Typen (Ikari-Brenner), die auch bei starkem Wind verlässlich für die benötigte Flamme sorgen. Die lange, nadeldünne, blaue Flamme ist charakteristisch und ziert das Logo der Marke.

 

+Hauptsitz und Fertigung

Hauptsitz:
 

Fertigung in:
Asien

+Produktionsbedingungen

keine Angaben

+Produktionsmaterialien

keine Angaben

+Nachhaltigkeit

keine Angaben

Grösse
Geschlecht
Farbe
zur Produktseite

Fire-Tank Jet Lighter

Nachfüllbares Jet-Flame-Feuerzeug.Wenn cool hot ist: Das preiswerte Gasfeuerzeug...

CHF 4.90