Edelrid

Firmenportrait

Edelrid blickt auf 153 Jahre bewegte Firmengeschichte zurück: 1863 haben ein Kaufmann und Alpinist und ein Techniker mit grossem Wissen über Flechtmaschinen mit der Produktion von Litzen und Kordeln begonnen: Julius EDELmann und Carl RIDder. Ridders Enkel, Claus Benk übernahm das Geschäft und prägte als Firmenchef das Gesicht von Edelrid über viele Jahrzehnte. Seit 1863 fertigt Edelrid einen grossen Teil seiner Produkte in Isny im Deutschen Allgäu. Made in Germany ist für Edelrid mehr als nur eine Herkunftsangabe. Edelrid verbindet damit Qualität und deutsche Ingenieurskunst. An diesem Konzept will das Unternehmen auch in Zeiten stetig steigender Globalisierung festhalten. Anders als für „Made in Switzerland“ gibt es für „Made in Germany“ keine verbindlichen Richtlinien. Bei Edelrid bedeutet das Label: Der wesentliche Teil – 60 % – der Wertschöpfung erfolgt in der eigenen Produktionsstätte in Deutschland. Die Firma verfügt über eigene Seiler und Flechtmaschinen, auf welchen die Seile gefertigt werden wie auch über Näherei und Metallwerkstatt. Die wichtigste Ressource für Edelrid sind aber immer seine Mitarbeiter. Edelrid beschäftigt rund 150 Mitarbeiter und ist eine der modernsten und größten Bergseilproduktionen weltweit. Bis 1941 waren drei verschiedene Seilkonstruktionen gebräuchlich: Gedrehte Seile – vorwiegend aus italienischem Langhanf, spiralgeflochtene Lütznerseile aus Langhanf und Seelenseile aus reiner Naturseide. Erste Nylonseile entstanden in den USA und Frankreich.1953 revolutionierte Edelrid mit dem ersten Kernmantelseil den Bergsport. Damit gehörten Hanfseile und die leider häufigen Unfälle durch Seilrisse der Vergangenheit an. Claus Benk verdanken wir auch Express-Schlingen und Sitzgurte anstelle von Ganzkörpergurten. 1963 brachte Edelrid das erste Energie-Seil, ein sogenanntes Multi-Sturz-Seil, auf den Markt. Das erste dynamische Bergseil in der heute bekannten Form war geboren. Nach einem schweren Unfall musste Claus Benk 1992 die Führung der Firma abgeben. Edelrid wurde Teil eines Grosskonzerns, der wenige Jahre später in die Insolvenz geriet. Edelrid wurde vom Deutschen Familienbetrieb Outdoor-Equipment-Hersteller VAUDE aufgekauft, was den Fortbestand der Firma sicherte. Die Firma führt eine breite Auswahl an Seilen, Hartware, Klettergurten und –Schuhen, Helmen, Eisausrüstung, Rucksäcke und Bekleidung bis hin zu Kochutensilien und verkauft in über 60 Länder weltweit.

+Hauptsitz und Fertigung

Hauptsitz:
Achener Weg 66
88316 Isny
Deutschland

Fertigung in:
Isny, Deutschland

+Produktionsbedingungen

Edelrid hat zahlreiche Produktauszeichnungen erhalten wie den red dot Design Award, den Outdoor Industry Award und den Ispo Award. Die Produktion in Isny ist ISO 14001 und EMAS zertifiziert.

+Produktionsmaterialien

Keine Angabe

+Nachhaltigkeit

Für Edelrid ist es nach eigenen Angaben eine logische Konsequenz, als Bergsportausrüster, der Waren für den Gebrauch in der Natur verkauft für deren Erhalt zu sorgen.
Um im Bereich der Nachhaltigkeit messbar und transparent zu sein und um sich selbst den Ansporn zu geben, sich ständig weiter zu verbessern, veröffentlicht die Firma auf ihrer Website eigene, jährlich aktualisierte Umwelterklärungen. Ein Auszug der wichtigsten Nachhaltigkeitsprojekte, die Edelrid bereits erfolgreich umsetzen konnte:

bluesign®
Edelrid produziert einige Millionen Meter Kletterseil pro Jahr. Jeder davon ist bluesign zertifiziert. Edelrid gelang es als erstem Seilhersteller weltweit, die Seile den strengen Anforderungen von bluesign anzupassen. Der Umwelt-Standard für die Produktion von textilen Produkten ist unabhängig, international anerkannt und basiert auf den fünf Prinzipien Ressourcenproduktivität, Emmisionsschutz, Arbeitssicherheit, Gewässerschutz und Verbraucherschutz. Durch die Umstellung der kompletten Seilkollektion konnte Edelrid bei der Einfärbung der Mantelgarne viel Ressourcen einsparen: 62 % CO2 Reduzierung 89 % Wasserersparnis, 63 % geringerer Energie Verbrauch und 63 % weniger Chemie.

Stahl und PFC-frei
Einen weiteren Schritt ging Edelrid mit dem Swift Eco dry Seil: Die wasserabweisende ECO DRY Beschichtung dieses Seils ist PFC-frei. Eine Alternative zu den schädlichen Fluorchemikalien, die genauso leistungsstark und langlebig ist, ist schwer zu finden. Dabei sind Seile noch schwerer wasserabweisend zu beschichten als ein Kleidungsstück. Der dreidimensionale Körper des Seils mit seinen zahlreichen, durch die Kern- und Mantelgarne bedingten Hohlräume sowie seine Dehnbarkeit erschweren den Beschichtungsprozess erheblich. Zudem darf die Behandlung die Funktionsfähigkeit und Haltbarkeit des Seils nicht beeinträchtigen. Die ECO DRY Beschichtung von Edelrid steht der Leistungsstärke der PFCs in fast nichts nach. Edelrid ist der erste Seilhersteller mit einem 100 % PFC-freien Seil, welches dem UIAA Water-Repellent Standard entspricht und nur 1-2 % seines Eigengewichts an Wasser absorbiert. Um Hartwaren Teile langlebiger zu machen und die Abnutzung von Seilen zu verringern verwendet Edelrid Stahl bei allen Produkten, die beim Klettern mit dem Seil in Berührung kommen, Um das Problem mit dem Gewicht zu lösen verwendet Edelrid für die übrigen Bauteile Materialien, deren Gewicht so gering wie möglich ist. Dadurch will Edelrid einen nachhaltigen und geschlossenen Kreislauf schaffen, in dem Seil und Hartware perfekt zusammenspielen, ohne sich langfristig gegenseitig abzunutzen.

Upcycling
Im seinem Upcycling-Programm versucht Edelrid die Reste aus der firmeneigenen Seilproduktion konsequent weiter zu verwenden. Seit 2016 bietet die Unternehmung ein Seil aus 95% Restgarn an.

Für Edelrid ist Nachhaltigkeit nach eigenen Angaben keine Tugend, sondern eine selbstverständliche Reaktion auf die Anforderungen unserer Zeit.

Gewicht
Neu Sommer 2019
Seildurchmesser
Zugfestigkeit
Bruchlast Längs
Bruchlast Quer
Bruchlast Offen
Aktivität
Preisbereich
Art
Grösse
Geschlecht
Farbe
zur Produktseite

Confidence 8mm

Klassisches Wanderseil zur Unterstützung an ausgesetzten Stellen oder zur Sicherung...

CHF 94.90
zur Produktseite

Tech Web Schlinge

12 mm-Bandschlinge aus innovativem Material. Der Kern der Bandschlinge ist aus...

CHF 13.90
zur Produktseite

Tech Web Schlinge

12 mm-Bandschlinge aus innovativem Material. Der Kern der Bandschlinge ist aus...

CHF 17.90
zur Produktseite

Tech Web Schlinge

12 mm-Bandschlinge aus innovativem Material. Der Kern der Bandschlinge ist aus...

CHF 21.90
zur Produktseite

Bud

Abseilachter im neuen Design. Bud? Der Name erinnert an den grossen, breiten,...

CHF 15.90
zur Produktseite

Pure Screw

Kleiner Schraubkarabiner mit Keylock-Verschluss.Viel bringt er nicht auf die Waage, der...

CHF 14.90
zur Produktseite

Terence

Leichtversion mit Verdrehschutz des traditionellen Abseilachters. Der Edelrid Terence ist...

CHF 12.90 CHF 18.90
zur Produktseite

HMS Magnum Screw

HMS-Karabiner mit Schraubverschluss und grosszügiger Geometrie.Der Schraubkarabiner...

CHF 19.90
zur Produktseite

Mission gerade

Extrem leichter Karabiner mit Drahtschnapper und grosser Öffnung.Wäre der...

CHF 12.90
zur Produktseite

Crocy Kids

Bequemer Kletterschuh für Kinder.Damit auch der Nachwuchs an der Felswand nicht zu...

CHF 64.90
zur Produktseite

Tech Web Schlinge

12 mm-Bandschlinge aus innovativem Material. Der Kern der Bandschlinge ist aus...

CHF 32.90
zur Produktseite

Tech Web Schlinge

12 mm-Bandschlinge aus innovativem Material. Der Kern der Bandschlinge ist aus...

CHF 17.90
zur Produktseite

Aramid Cord Sling 6 mm

Schlinge mit erhöhter Hitzebeständigkeit für Prusikschlingen. Die...

CHF 14.90
zur Produktseite

Rap Line 6mm

Reepschnur aus Aramid. Die Rap Line ist eine spezielle Reepschnur aus hochfestem...

CHF 5.50
zur Produktseite

Aramid Cord Sling 6 mm

Schlinge mit erhöhter Hitzebeständigkeit für Prusikschlingen. Die...

CHF 17.90