Weitere Themen

Biken

Biketour im Wallis mit coolen Singeltrails und rasanter Abfahrt
Bericht von Hano Erdmann, Verkaufsberater Winterthur

 

Start / Ziel: Binn/Lax
Länge: 19 km
Höhenmeter: ▲ 810 m ▼ 1160 m
Fahrzeit: 3.5 Stunden
Fahrtechnik: ▲▲△△
Ausdauer: ▲▲▲△

+An-/Abreise

Mit dem ÖV nach Fiesch und von dort mit dem Postauto nach Binn. Ein schönes Dorf mit klassischen Walliser Häusern. Von hier beginnt die Tour. Rückreise ab Lax.

+Aufstieg

Zuerst eine kurze Strecke auf der Teerstrasse. Dann zweigt eine Forststrasse links ab über Brennbinna zur Alp Äbnimatt auf 2091 m.ü.M. Schöner, gleichmässiger Aufstieg im Wald.

+Abfahrt

Abwechslungsreicher Singletrail durch den schattigen Schlundwald und über Kiesstrassen nach Lax. Einige steile Passagen lassen sich dennoch gut befahren.

+Erlebnisprofil

Schöne Biketour mit coolen Singletrails. Aufstieg auf Forststrasse ohne Verkehr. Rundumsicht über die Berner Alpen, das Goms und das Aletschgebiet.

 

Aufstieg durch das Binntal (1400 m.ü.M.)
Mit dem ÖV reisen wir nach Binn. Es ist ein strahlend schöner Tag mit angenehm warmen Temperaturen.

Voller Vorfreude schwingen wir uns auf den Sattel unseres Bikes und beginnen unsere Tour durch das Binntal – bekannt für seine vielen Bergkristalle. Der Aufstieg führt entlang einer gut befahrbaren Forststrasse. Gleichmässig strampeln wir hoch und richten unsere Blicke immer wieder ins Tal. Von da aus sehen wir das Grosse Schinhorn, das Albrunhorn und das Ofenhorn. Diesen Gipfeln entlang verläuft die italienisch-schweizerische Grenze.

Ankunft auf der Alp Äbnimatt (2091 m.ü.M.)
Unterwegs lädt ein Brunnen zum spontanen Planschen ein – was für eine Erfrischung! Bis wir die Alp Äbnimatt erreichen, sind wir aber bereits wieder
trocken. Wir stärken uns mit einem wohlverdienten Zmittag und geniessen die gewaltige Rundumsicht über die Berner Alpen, das Goms und das Aletschgebiet. Die Sonnenstrahlen wärmen unsere Gesichter.

Ausgeruht und verpflegt steigen wir wieder auf unsere Bikes. Wir jauchzen vor Freude, als unsere Räder den Weg durch die schmalen Singletrails finden. Nach kurzer Zeit erreichen wir den Schlundwald.

Abfahrt nach Lax (1039 m.ü.M.)
Der erste Teil des Trails ist steil, aber fahrbar. Danach folgen ein paar ausgesetzte Stellen, an denen wir kurz absteigen müssen. Links gehts richtig steil runter. Anschliessend fahren wir auf einer Kiesstrasse bis nach Binnegga. Die letzten Kurven bis nach Lax geniessen wir in vollen Zügen.

Einen Bergkristall konnten wir keinen finden, die Tour würden wir aber trotzdem als echten Edelstein bezeichnen.