Weitere Themen

Explora

Als Forum für die besten Expeditions-, Abenteuer-, Reise- und Ethno-Vorträge vereint und präsentiert Explora Events die profiliertesten Referenten und ihre Produktionen auf einer exklusiven Plattform. Im Rahmen von Veranstaltungen werden Persönlichkeiten mit ihren Erfahrungen und Abenteuern für ein breites Publikum hautnah erlebbar.

Mit der TransaCard profitierst du zudem von CHF 5.– Ermässigung auf die Explora-Tickets (gilt nur bei Vorverkauf in den Transa Filialen).

Weitere Infos

 

Island

Im Rausch der Sinne
Mit Foto- und Filmkamera durchstreift National-Geographic-Fotograf Dirk Bleyer monatelang und zu jeder Jahreszeit die entlegensten Winkel Islands, sammelt Aufnahmen voller Zauber und Magie und trotzt Urgewalten der Natur wie dem speienden Vulkan Eyjafjallajökull. Die bildgewaltige Multivisions-Reportage ist eine Hommage an das letzte Abenteuer Europas, eine Reise im Rausch der Sinne!

Wenn dir der Atem stockt, weil du nicht glauben kannst, welche Farben und raue Schönheit sich offenbaren, dann liegt es an Island. Dort, wo die europäische und amerikanische Kontinentalplatte aufeinander driften, an der Nahtstelle zweier Welten, prallen gigantische Naturgewalten aufeinander. Feuerflüssiges Magma quillt aus der Tiefe der Erde und trifft in glühenden Strömen auf das ewige Eis der Gletscher. Millionen Jahre lang haben Feuer und Eis die einzigartige Landschaft Islands geformt und schier unglaubliche Kontraste geschaffen: hochschiessende Geysire und tiefstürzende Wasserfälle, farbenprächtige Schwefelfelder und schwarze Sandstrände, heisse Quellen und schwimmendes Eis, dunkle Vulkankrater vor leuchtenden Bergen. 

Mehr Infos

Abenteuer Sibirien

Mit Bike und Boot durch den wilden Osten Russlands
Richard Löwenherz ist begeisterter Alleinreisender mit Vorliebe für Russland und seine abgelegenen und wilden Regionen jenseits des Urals. In seinem Vortrag berichtet er von drei Reisen: mit Fahrrad und Packraft in zwei Monaten über die Gebirgszüge des Sajan und Altai, mit Rucksack und Packraft in sechs Wochen weiter zum Ochotskischen Meer und mit dem Farbike im Winter auf Eispisten ans Polarmeer.

Der Reisestil von Richard ist geprägt vom intensiven Eintauchen in unbekannte Gefilde und dem Ausloten persönlicher Fähigkeiten und Grenzen. In seinem Multimedia-Vortrag lässt er die Zuschauer teilhaben an Highlights und Rückschlägen, an der Ungewissheit, was als nächstes kommt, und nimmt sie mit zu den Menschen, die ihm unterwegs unvergessliche Momente schenkten. Im Fokus steht die persönliche Erfahrung, die Freiheit und das Selbstvertrauen, auch unter widrigen Umständen sein Ziel erreichen zu können.

Mehr Infos