Weitere Themen

Fernwehfestival 2017

Das Globetrotter Fernwehfestival 2017 in Bern geht in die fünfte Runde mit einer Vielzahl von spannenden Vorträgen und Workshops. Auch wir sind vor Ort, samt Patagonia-Worn-Wear-Stand, an dem du deine Kleidung reparieren lassen kannst. Egal von welcher Marke. 

Vom 27. bis 29. Oktober werden im Kursaal in Bern Reiseberichte und bildgewaltige Vorträge das Fernweh wecken. Die Globetrotter-Reiseberaterin Leonie Rohde nimmt die Zuschauer mit nach Norwegen, der Zoologe Josef Niedermeier startet mit "Madagaskar – Erbe des versunkenen Kontinents Lemuria?" und Andreas Hutter, Explora-Geschäftsführer, erzählt von seiner Beziehung zu den Nomaden in der Mongolei. 

Mit dem Patagonia-Worn-Wear-Stand bietet Transa zusammen mit dem Outdoor-Hersteller Patagonia allen Besuchern die Möglichkeit, ihre kaputte Kleidung reparieren zu lassen. Sei es der Reisverschluss, Risse, Löcher und andere Schäden: Die Experten vor Ort versuchen ihr Möglichstes, die Kleidung wieder in Stand zu bringen. Und dies egal von welcher Marke. Zum Transa und Patagonia Stand kommst du übrigens kostenlos hin. 

Kulinarisch begleitet wird das Festival von verlockenden Gerichten aus aller Welt: World Street Food verspricht kulinarische Experimente für den Gaumen.

» Weitere Informationen sowie Tickets findest du hier