Weitere Themen

Transa Overland-Reise

Im Sommer 2011 entwarfen Transa und Globotrek zusammen erste Skizzen für eine sehr aussergewöhnliche reise. Diese sollte mit verschiedenen Transportmitteln und unter Einbezug von Outdoor-Aktivitäten wie Velofahren, Trekken, Reiten, auf dem Landweg von Basel nach Kathmandu führen.

Dass so viel Kreativität nicht in einem nüchternen Sitzungszimmer zustande kommt, versteht sich von selbst. Im umtriebigen Strassenbeizli in der Berner Aarbergergasse wurde der Name "Transa Overland 2012" auf einen Bierdeckel geschrieben.

Schnell waren die Rahmenbedingungen für die fast 100 Tage dauernde Abenteuerreise formuliert und die Strecke in der Karte eingezeichnet. Die Spezialisten von Globotrek machten sich an die Feinplanung und Transa kümmerte sich um die Ausschreibung im 4-Seasons-Magazin und über weitere Kanäle.

Die Reise konnte durchgehend oder Etappenweise gebucht werden und schon bald kamen erste Anmeldungen rein, von erlebnishungrigen Menschen, die zusammen etwas ganz besonderes erleben wollte.

Nachdem die erste Reise zwischen August und Oktober 2012 erfolgreich durchgeführt wurde, beschlossen Globotrek und Transa, eine solche Overland-Reise alle zwei Jahre auf neuen Routen und verschiedenen Kontinenten durchzuführen.

Zu den Reisen:
» 2016: Panamericana
» 2014: TransAfrika
» 2012: Basel – Kathmandu