Weitere Themen

Die Abenteuer der Blum Family

Reisen und Abenteuer waren schon immer ein wichtiger Lebensinhalt. Inspiriert vom Weltbestseller "Das Schneekind" begab sich die Blum Family im Sommer 2010 mit der damals 18 Monate alten Tochter Amira nach Kanada – auf ihr wohl grösstes Abenteuer:

Mit zwei Reit- und drei Packpferden zogen sie durch die endlos scheinenden Weiten der Cassiar Berge im Norden von British Columbia ohne auf einen einzigen Menschen zu treffen. Diese spannende und eindrückliche Reise führte sie dann zum traumhaft gelegenen Thukadasee mit der kleinen Blockhütte des weltbekannten Abenteurers und Schneekind-Autors Nicolas Vanier.

Die Faszination und die Schönheit der kanadischen Wildnis zog die Blum Family im Sommer 2011 auf unbestimmte Zeit wieder nach Kanada, um im Land des Schneekinds Abenteuer- und Pferdetrekkingtouren zu führen. Inzwischen haben sie die Hütte am Thukadasee und das Gebiet der Cassier Berge bereits mehrmals besucht. Auch den eisigen Winter 2012 haben sie in der Hütte verbracht – ohne Strom, fliessendes Wasser und über 200 Kilometer Luftlinie entfernt zu den nächsten Nachbarn.

Mit ihrer Geschichte machten sie auch das Schweizer Fernsehen SRF auf sich aufmerksam und wurden so zu Protagonisten der beliebten Sendung "DOK – „Auf und Davon".

» Weitere Infos