Weitere Themen

Transa Boulder-Treff

Von April bis Oktober 2016 findet der Transa Boulder-Treff statt!

Ab dem 20. April 2016 ist es wieder soweit: Der bereits legendäre Transa Boulder-Treff startet in die vierte Ausgabe.

Bouldern, eine Spielform und gleichzeitig ein gezieltes Training für alle, welche sich vom Klettersport angezogen fühlen. Dabei ist es völlig unwichtig, auf welchem Niveau gebouldert wird. Das seillose Klettern auf Absprunghöhe, bei dem der Sturz von Bouldermatten (Crashpads) sanft gedämpft wird, ermöglicht allen Interessenten ein Erfolgserlebnis zu erhaschen. Das gesellige und zuweilen sehr kreative Bouldern spiegelt die Freude an wilden Bewegungen wieder. Ein grosser Magnesium Beutel gefüllt mit "Chalk", welches das Schwitzen an Handballen und Fingerkuppen hemmt und so ermöglicht, noch so kleine oder runde Griffe halten zu können, Kletterschuhe und ein Crahspad – los gehts!

Fühlst du dich angesprochen? Dann komm jeweils mittwochs (unten findest du das jeweils aktuelle Datum) um 19 Uhr zur Kletterwand in der Transa Filiale Zürich Europaallee. Mitbringen brauchst du einzig Kletterschuhe und gute Laune. Den Rest stelle ich dir zur Verfügung.

Boulderziele sind der Hönggerberg, der Irchel oder der Block am Hardturmpark. Und wenns super warm wird, gibt es Bouldern über der Limmat – eine andere Form einer Bouldermatte.

Anmelden brauchst du dich nicht, und wenn du Freunde mitbringen möchtest, dann alleweil.

So freue ich mich auf einen inspirierenden Bouldertreff 2016,
Pesche

Niveau:
Anfänger bis Fortgeschrittene

Kosten:
kostenlos
(Anreise mit ÖV zu Selbstkosten)

Ort:
ausgewählte Spots in der Nähe von Zürich

Treffpunkt:
mittwochs um 19 Uhr vor der Kletterwand in der Transa Filiale Zürich Europaallee

Kursende:
ca. 21 Uhr
 

Die Boulder-Saison 2016 ist beendet – wir danken euch ganz herzlich für die vielen Besuche und tollen Erlebnisse! 

Wir freuen uns, mit euch im Frühling 2017 wieder die Boulder-Spots zu entdecken. Die neuen Daten werden so bald wie möglich hier kommuniziert.

Kategorien:
events
raus-aber-richtig