Weitere Themen

swissclassic biwak 2017

108 Leistungskilometer, unterwegs sein mit deinem 16 kg schweren Rucksack und übernachten im eigenen Zelt auf vorgegeben Biwakplätzen – das ist genau dein Ding? Dann melde dich jetzt für die swissclassic biwak 2017 an.

Die Strecke von Oey-Diemtigen über den Turnen, Seebergsee, Grimmifurggi, Adelboden bis nach Lenk / Simmenfällen bewältigst du auf offiziellen rot-weissen Bergwanderwegen in Eigenregie oder zu Zweit oder in Gruppen. Durch die vielen Biwakplätzen, die auf der Strecke zur Verfügung stehen, kannst du dir deine Tagesetappen selbst einteilen. Und gleichzeitig sind sie Treffpunkte, um abends dein Essen zuzubereiten und mit den anderen Teilnehmern über Erlebtes zu diskutieren und dich auszutauschen. 

Marschzeit:
Dies hängt vo deiner Kondition ab. Ein "Schweizer-Normal-Wanderer" braucht für die rund 108 Leistungskilometer (Horizontaldistanz von 61 Kilometer sowie eine positive Steigung von total 4730 Höhenmeter) etwas mehr wie 23 Stunden, wobei individuelle Pausen nicht eingerechnet sind.

Schwierigkeitsgrad und Kondition:
Für die Streckenbewältigung sind keinerlei alpine Vorkenntnisse oder Erfahrungen nötig. Unabdingliche Voraussetzung bleiben dennoch immer eine gewisse Grundkondition von 7 bis 8 Stunden Marschieren pro Tag und eine "durchschnittliche" Schwindelfreiheit. Zudem sollten Teilnehmende, die alleine unterwegs sind, den einfachen Umgang mit Karten gewohnt sein. 

Die geplante Strecke ist ein als Bergwanderweg klassierter und rot-weiss markierter Wanderweg, der den Schweizer Wanderwege und des SAC unterliegt. Die Strecke wird durch den SAC als maximal T3 klassiert.


Jetzt anmelden