Evernew

Firmenportrait

Die Geschichte von Evernew begann in den 1920ern, als die Gründer in kleinen Läden in Tokio ihre Produkte herstellten. Über 90 Jahre designten, produzierten und verbesserten die Gründer ihre Produkte im Outdoor Segment stetig. Inzwischen ist das Label eine der führenden Designer und Produzenten in Japan.

+Hauptsitz und Fertigung

Hauptsitz:
Evernew America
1410 Boyd Street
Los Angeles, CA 90033, USA

Fertigung:
Tokio, Japan

+Produktionsbedingungen

Die Fabriken in Japan werden von Familien geführt, mit denen das Unternehmen seit mehr als 20 Jahren zusammenarbeitet. Diese kleinen Partnerfirmen sind spezialisiert auf den Bau von high-end Titanverarbeitung. Auf diese Weise ist es Evernew America möglich, alte Arbeitsbeziehungen zu pflegen und Familien in Japan sichere Arbeitsplätze zu schaffen.

+Produktionsmaterialien

Zu Beginn der 1990er Jahre waren sowohl Aluminium als auch rostfreier Stahl zum Kochen geeignet, doch beide hatten für den Outdoor Gebrauch entscheidende Nachteile: Aluminium war zwar leicht, jedoch nicht besonders widerstandsfähig und rostfreier Stahl war stark aber leider auch schwer.

Auf der Suche nach geeigneten Alternativen bemerkte Toshio Shiina, Development Manager von Evernew America, dass Titan den Wunsch nach Widerstandsfähigkeit und Leichtigkeit erfüllen konnte. Unglücklicherweise wurde Titan in der Dicke, in der es von Evernew America benötigt wurde, schlichtweg nicht hergestellt. Doch statt aufzugeben, erkundigten sich die Inhaber nördlich der Stadt Tsubame. Und seit dem Jahr 2000 wird Titan verarbeitet, der eine Dicke von 0.3 mm hat. Verglichen mit dem derzeitigen Industriestandard von 0.4 mm, schneidet die Dicke mit 20 % weniger Gewicht sehr gut ab.

Aus dem Werkstoff Titan stellt Evernew neben Kochtöpfen bzw. Topfsets auch Outdoor-Kocher wie Gaskocher oder Spirituskocher aus Titanium her.

+Nachhaltigkeit

Für die Kochutensilien wie Töpfe, Topfdeckel und Outdoor-Geschirr verwendet Evernew Titanium ausschliesslich PFOA-freie Lackierungen. Die silikonbasierten Keramikmäntel bestehen aus organischen Materialien, die selbst im Falle versehentlichen Einnehmens ungefährlich sind.

Das Label bemüht sich in allen möglichen Bereichen, von der Produktion bis zur Logistik, um nachhaltige Vorgehensweisen und ermutigt alle Partner, dieselbe Verhaltensweise an den Tag zu legen. Jedoch haben sie sich dagegen entschieden, für ihre Handlungen zertifiziert zu werden, da das Unternehmen der Ansicht ist, dass man auch ohne eine Zertifizierung umweltfreundlich handeln kann.

No products found