Guppyfriend

Firmenportrait

Guppyfriend, das sind Oliver Spies und Alexander Nolte. Oliver produzierte schon 1993 Kleidung aus Bio-Baumwolle und lebt mit seiner Frau Annette und den gemeinsamen Zwillingssöhnen hauptsächlich im Wohnmobil. Alex reiste rund um den Globus. Wanderungen mit Mönchen in Laos, Vulkantouren in Ecuador, Übernachtungen unter dem Sternenzelt im Grenzgebiet zwischen Syrien und dem Irak; lebte in den Bergen Grenobles und in Malibu, wo die Wellen den Rhythmus vorgeben. 2008 wurde die Marke Langbrett eingetragen. Die Vision, langlebige, verantwortungsvoll und lokal produzierte Surf-, Skate- und Outdoorprodukte. Troyer aus Merinowolle „made in Germany“, Longboards aus Massivholz, handgemacht im Erzgebirge, regelmässige Nähevents, wo unter professioneller Anleitung, aus der Gore-Tex Jacke, mit der du die Alpen überquert hast, eine einzigartige Tasche wird. Für ihre Schuhkollektionen recyceln die Jungs alte DDR-Militärzelte, Autoreifen und Korken. Langbrett hat zertifiziert vegane Schuhe im Sortiment und das Leder ihrer Schuhe wird chromfrei und ressourcenschonend hergestellt. Langbrett ist auch Partner der Outdoormarke Patagonia, die schon seit Ende der 70er Jahre für kompromisslose Nachhaltigkeit steht.

2016 gründete sich aus Langbrett heraus die Nonprofit Initiative «Stop! Micro Waste». Mit dem Fraunhofer-Institut UMSICHT und dem Deutschen Textilforschungsinstitut (DTNW) wurden zahlreiche Waschversuche durchgeführt. Aus den Daten etablierte sich der Fiber Loss Quantification Standard - ein standardisierter Waschtest – der es Kunden und Industrie ermöglicht die Herausforderung der Mikrofaser besser anzugehen. DAraus ging die MArke Guppyfriend hervor.

Ob Lycra, Polyester: Kunstfasern sind in fast jedem Kleidungsstück enthalten, wovon mit jeder Wäsche winzige, von Auge nicht erkennbare Faserstücke abbrechen. Auf diese Weise generieren wir Menschen Mikroplastik, der mit dem Abwasser in unsere Fliessgewässer, Seen und Meere transportiert wird. In einer Stadt wie Zürich endet pro Tag Mikroplastik in der Grössenordnung von 140’000 Plastiktaschen im Abwasser (UC Santa Barbara). Weltweit beläuft sich der jährliche Eintrag von Mikroplastik, allein aus unserer Kleidung, auf 190’000 Tonnen (Eunomia, 2016).  The Guardian nennt es „das grösste Umweltproblem, von dem du noch nie gehört hast”. Es gibt keinen Ort ohne die winzigen Plastikpartikel: Sie bahnen sich den Weg ins Eis der Arktis und in die entlegensten Tiefen der Tiefsee. Hat sich das Plastik einmal den Weg in die Ozeane gebahnt, sammeln sich an der Oberfläche der Mikroteilchen Bakterien und toxische Chemikalien an. Fische, Muscheln, Krabben und andere Meeresbewohner verwechseln das Mikroplastik mit ihrer Beute. Die Folgen sind fatal: Störungen in der Verdauung, Veränderungen des Erbgutes und das Mikroplastik reichert sich entlang der Nahrungskette an. So kommt es, dass der Mikroplastik zum Beispiel in Form eines Fischfilets wieder bei dir, in vielfach konzentrierter Menge, zu Hause landet. Es gibt noch keinen wissenschaftlichen Beleg über die negativen Auswirkungen des Mikroplastiks auf unser Befinden. Die Indikatoren jedoch sind überwältigend: Wir schaden nicht nur der Umwelt, sondern auch unserer Gesundheit.Der Guppyfriend Waschbeutel besteht aus unbehandeltem, fein verwebtem Hightech-Material, das aufgrund der stabähnlichen Struktur selber keine Mikrofasern freisetzt. Die Anwendung ist vergleichbar mit der eines Wäschenetzes für Feinwäsche, also ganz simpel: Zuerst die synthetische Kleidung rein in den Beutel, den Beutel wiederum rein in die Waschmaschine und dann geht es rund! Während des Waschgangs hält der Beutel die Mikrofasern wie ein Filter zurück. Am Ende des Waschgangs heisst es dann wieder Beutel raus aus der Maschine und Kleidung raus aus dem Beutel auf den Wäscheständer. Zurück bleibt ein kleines Häufchen aus Mikrofasern, das nun im Abfall entsorgt werden kann. Der Beutel vermag nicht das Mikroplastik-Problem aus der Welt zu schaffen. Das geht nur auf lange Sicht durch die Entwicklung neuer, plastikfreier Textilien anzustreben ist. Bis es aber so weit ist, bietet der Waschbeutel eine pragmatische, erschwingliche und in absehbarer Frist umsetzbare Lösung. Und am Ende seiner Lebensdauer kann der Guppyfriend Beutel, mit Ausnahme des Reissverschlusses, recycelt werden. Wenn du bei der Benutzung erfreut über die geringe Anzahl von Partikeln im Beutel bist, nun: die Kleidung wird dank des Beutels geschützt, wodurch von Beginn weg weniger Mikrofasern abgespalten werden. So spielen die gewählte Waschtemperatur, der vorherrschende pH-Wert eine zentrale Rolle. Im Allgemeinen werden mehr Fasern abgespalten, je älter die Kleidung ist und weniger, je neuer die Waschmaschine.

Der Guppy (Poecilia reticulata) ist einer der beliebtesten Süsswasserzierfische. Guppys erkennen sich gegenseitig und versuchen aktiv mit gewissen Individuen mehr Zeit zu verbringen als mit anderen. Ein Verhalten, welches wir bei uns Menschen als Freundschaft bezeichnen.

 

+Hauptsitz und Fertigung

Hauptsitz:
STOP! MICRO WASTE gUG
- Guppyfriend -
Kastanienallee 44
10119 Berlin
Germany

Fertigung in:
China

 

+Produktionsbedingungen

Mitarbeiter sind im Krankheitsfall abgesichert, haben geregelte Arbeitszeiten und werden übertariflich bezahlt.

+Produktionsmaterialien

Material beim Guppyfriend ist unbehandeltes, fein verwebtes Polyamid 6.6 das aufgrund der stabähnlichen Struktur selber keine Mikrofasern freisetzt.

+Nachhaltigkeit

Minimaler Energie- und Materialaufwand und ein höchst möglicher Recycling-Anteil sind Aspekte, die Kunden erwarten. Guppyfriend thematisiert Umweltfreundlichkeit, Ressourcenschonung und Recycling mit seinen Kunden. Die Produkte sind zum Grossteil handgefertigt und aus wiederverwertbaren Materialien hergestellt, das Leder ist chromfrei gegerbt. Bei jedem Zulieferer, wird die Herkunft jedes verwendeten Fadens und jedes Klebers hinterfragt. Es werden Anleitung zum Reparieren, Umnutzen und Weiterverwenden gegeben.

Grösse
Geschlecht
Farbe
zur Produktseite

Guppyfriend Washing Bag

Ermöglicht synthetische Textilien zu waschen, ohne dass Mikroplastik dabei ins...

CHF 34.90