Blackburn

Die Firma Blackburn wurde 1975 von Jim Blackburn gegründet. Der passionierte Veloreisende sah viel Potenzial in der aufkommenden Fahrradindustrie. Die Vision des Tüftlers Jim war, Bike-Zubehör mit funktionalem, praktischem Design und erstklassigem Qualitätsstandard zu entwickeln und herzustellen. Das Ziel der Firma ist seither, das Reisen mit dem Bike oder Tourenvelo so bequem und sicher wie möglich zu machen. Sie begannen mit der Entwicklung von Trägern und Taschen. Eine Erfindung Jims war die Herstellung von Gepäckträgern aus Flugzeug-Aluminium. Mit der kleinen und doch sehr kraftvollen Minipumpe folgte eine weitere Innovation. Später brachte Jim besonders leichte, kleine, aufladbare Velolichter auf den Markt. Alle Produktgruppen wurden laufend weiterentwickelt und erweitert. Nach der Jahrtausendwende wurde die Firma von der BRG Sports Inc. aufgekauft, unter deren Dach auch die Marken Bell und Giro agierten. Alle drei Marken wurden 2016 an den führenden Player in der Outdoor- und Erholungsbranche, den Grosskonzern Vista Outdoor Inc., weiterverkauft. Seit 2013 rekrutiert Blackburn jährlich sogenannte Blackburn Rangers als Markenbotschafter. Das Ranger Programm lässt den ursprünglichen Abenteuer-Spirit der Marke neu aufleben. Es geht darum, mehrere Tage mit dem Velo unterwegs zu sein, gemeinsame Abenteuer zu erleben, sich Geschichten am Lagerfeuer zu erzählen und morgens selbst gekochten Kaffee zu trinken. Das macht die DNA von Blackburn aus. Zuerst wurden Trails in den USA befahren, 2017 kommen Routen durch Europa, unter anderem durch die Schweizer Alpen, hinzu. Transa führt die Marke, die für solide Qualität und Abenteuer steht, seit vielen Jahren aus Überzeugung im Sortiment.

Blackburn14 Artikel

Kategorien
Filter