Finish Line

1988 war die Verfügbarkeit von technischen und hochwertigen Schmiermitteln für Fahrräder sehr begrenzt. Herkömmliche Haushalts-Schmiermittel erfüllten nicht die vielfältigen und hohen Anforderungen der Einsatzgebiete, in welchen sie für Fahrräder gebraucht wurden. 1988 gründete Henry (Hank) Krause daher Finish Line. Das Entwickeln und Herstellen von hochwertigen Schmiermitteln für Fahrräder mit umweltfreundlichen Inhaltsstoffen, zu einem fairen Preis – das war die Mission, mit der Finish Line gegründet wurde und die sich bis heute gehalten hat. Krause glaubt an die Wirksamkeit von Teflon Fluoropolymer, welches den Anforderungen für Fahrrad Schmiermittel genügte. Es wurde wichtiger Bestandteil des ersten Produktes: Finish Line Dry Lube veränderte nachhaltig die Art und Weise, wie Fahrradketten geschmiert wurden. Gleichzeitig wurden Mountainbikes immer populärer und damit stieg die Nachfrage nach dem Schmiermittel. Finish Line begann sich auf den Vertrieb von kleinen Mengen zu fokussieren. 1990 realisierten sie, dass die Produkte international gefragt waren und begannen, nach Deutschland und England zu exportieren. Sie besuchten Bike Shows in Europa und Asien und konnten dadurch global expandieren. In den letzten Jahren hat sich Finish Line vermehrt darauf konzentriert, Fahrradfahrer und Techniker zu schulen, wie sie die Reinigungsmittel und Schmiermittel am besten an ihre Bedürfnisse anpassen und so persönliche Bestleistung erzielen können. Heute zählt Finish Line zu den führenden Herstellern von speziellem Fahrrad Schmiermittel und zugehörigen Produkten. Die Produkte werden in über 50 Länder vertrieben und sind in 15 Sprachen erhältlich. Die weltbesten Mountainbiker und WorldTour Teams nutzen Finish Line Produkte.

Finish Line15 Artikel

Kategorien
Filter