Icer's

Im Oktober 1980 fuhr der 35-jährige Fredericton Ross Hanson von der Arbeit nach Hause, als an seinem Auto plötzlich ein Reifen platzte und er in den Strassengraben fuhr. Als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwachte, war er in einem Krankenhaus in Saint John, vom Hals abwärts gelähmt. Ihm wurde gesagt, dass er nie wieder laufen könne. Drei Jahre benötigte Hanson, um den Ärzten zu beweisen, dass sie falsch lagen. Er lernte alles von Neuem, Sitzen, Schreiben und Gehen. Im Laufe der Zeit fiel ihm das Gehen wieder leichter, aber im eisigen Winter war es für ihn immer noch schwierig, sich fortzubewegen. Er suchte den Markt nach Antirutschschuhen von guter Qualität, fand aber nur hochspezialisierte Produkte zum Bergsteigen und nichts, was für den Durchschnittsverbraucher geeignet wäre. In Hanson entwickelte sich die Idee von einem Produkt, das einfach aufgebaut, einfach anzubringen, eine stabile, ebene Plattform bietet, unter allen Bedingungen flexibel bleibt, angenehm zu tragen, extrem haltbar und vor allem effektiv ist. Mit der Hilfe seines langjährigen Freundes, Peter Baldwin, war er entschlossen, diese Antirutschschuhe zu bauen. Im Jahr 1987 sammelten sie ihre Ersparnisse von $ 5000 zusammen, und gründeten ihre Firma SuperSoles.

Zwei Jahre intensiver Forschung und Entwicklung führten zur Produktion von 26 funktionierenden Prototypen, basierend auf dem Prinzip der Spikereifen. Freunde und Nachbarn wurden angeworben, um das Produkt zu testen. Schliesslich hatten sie einen Prototyp, von dem sie wussten, dass er überlegen war. Sie beantragten und erhielten ihr erstes Patent. Danach nahm Hanson einen Kredit von 100.000 Dollar auf, nachdem er die Hypothek auf sein Haus verpfändet hatte. Im Herbst 1989 war die Produktion in vollem Gange. Mit fünf Mitarbeitern schnitten und montierten sie alle Teile in einem gemieteten Kirchenkeller. Zuerst dachte Hanson, dass sein Produkt auf ältere Menschen und Behinderte beschränkt bleiben würde, bis er den Markt für Sicherheitsbekleidung für sich und seine Produktegewann. Er unterzeichnete einen grossen Vertrag mit Canada Post, die alle ihre Briefträger mit den Schuhspikes ausrüstete.  Als weitere Bestellungen eingingen, musste Hanson mehr Platz finden. Er nahm einen weiteren Kredit von 50.000 Dollar auf, um ein Lager zu mieten und neue Maschinen zu kaufen. Er strebte eine Expansion in ausländische Märkte an. Er erreichte dieses Ziel 1991, nachdem er einen Hersteller in den USA lizensiert und einen Händler in Norwegen gefunden hatte. Er pachtete ein grösseres Lagerhaus und stopfte es mit mehr Vorräten und Maschinen voll. Bis zum Jahr 1995 hatte SuperSoles, jetzt umbenannt in "ICER'S INC.", Fast $ 1 Million Umsatz erreicht. Heute sind mehr als 500.000 Paare in 9 Ländern im Einsatz! Hansen, der vom Hausmeister bis zum CEO alles gemacht hat, schöpft seine Stärke aus dem Wissen, dass sein Produkt Menschen auf der ganzen Welt hilft.

Icer's4 Artikel

Kategorien
Filter