Kari Traa

Das norwegische Unternehmen Kari Traa wurde von der gleichnamigen Olympiasiegerin Kari Traa gegründet und stellt Sport-, Freizeit- und Funktionsbekleidung für Frauen her. Die Geschichte beginnt in Voss, einem kleinen Dorf zwischen dem Meer und den Bergen, wo sie geboren und aufgewachsen ist. Kari Traa hat ihr Label einfach nach sich selbst benannt. Und die Namensgebung ist keineswegs abwegig: Schliesslich ist die 1974 geborene Firmengründerin in ihrer norwegischen Heimat eine lebende Legende. Als Freestyle-Skifahrerin holte sie in der Buckelpiste bei Olympischen Spielen alle Medaillen: Bronze 1998, vier Jahre später in Salt Lake City Gold und in Turin 2006 Silber. Dazu kommen auch noch einige Weltmeister-Titel. Im gleichen Jahr gründete sie mit ihren Freunden, dem Freestyler Hans Engelsen Eide und dem Fahrradphantom Oyvind Lauritzen das Bekleidungsunternehmen Kari Traa, strickte sich erste Mützen und designte Skibekleidung. 

Nach den Olympischen Spielen in Turin zog sie sich aus dem Spitzensport zurück, um sich voll auf ihre eigene Sportmarke für Frauen zu konzentrieren. In der skandinavischen Heimat ist Kari Traa die Nummer Eins im Bereich funktioneller Unterwäsche für Damen – von der Merinowolle bis hin zu synthetischer Wäsche. 

Die Firma, die ursprünglich mit dem Vertrieb von Mützen begann, entwickelte sich schnell zur Kultmarke für Frauen-Ski- und -Outdoor-Bekleidung. Transa bietet mit der Marke "Kari Traa" eine besonders stylische, hochwertige und feminine Funktionsunterwäsche an. Diese Unterwäsche ist so schön, dass sie Frau jederzeit auch drüber tragen kann. Bis heute sind die Produkte geprägt durch den nordischen, funktionalen Stil und das feminine, farbintensive Design.

Kari Traa25 Artikel

Filter

Lovely Layers