mamalila

Die Geburt ihrer beiden Kinder war die Geburt von mamalila. Geschäftsführerin Vicki Marx merkte schnell, dass es als Tragefan mühsam war, bei Wind und Wetter in die Natur zu gehen. Auf dem Markt fand sie nichts Passendes und so entwickelte sie ihre Lösung kurzerhand selbst. 2005 wurde mamalila, ihr drittes „Baby“, geboren. Bei der Entwicklung hatte Vicki immer ihre Begeisterung für das Tragen ihrer Kinder und ihre Ansprüche an die Jacke im Kopf. mamalila begleitet Eltern durch eine ganz besondere Zeit. Die Jacke wächst mit, ist verwandlungsfähig, funktional und damit auch nachhaltig.

Anfangs bestand mamalila aus Gründerin Vicki, Familienmitgliedern und anderen Müttern, die mamalila in Vickis Keller führten. Das Unternehmen war von Anfang an familienfreundlich, für die zweifache Mutter war es nur so möglich. Die Kinder spielten zwischen Stoffmustern und Kartons, die Arbeitszeiten waren flexibel, Oma sprang zum Kinderhüten ein. Auch als mamalila professioneller wurde und 2012 in eigene Räumlichkeiten zog, blieb das familiäre Klima.

Bei mamalila arbeiten fast nur Mütter in Teilzeit, die ihre Erfahrung mit Kindern einfliessen lassen und Produkte selber testen. Sie wissen, wie man sich als Schwangere fühlt und drücken jeder Kundin vor der Geburt die Daumen. mamalila beschäftigt 16 Mitarbeitende und drei Springer. Die Kollektion umfasst verschiedenen Tragejacken und Mäntel, Tragecover, Booties und Stillbekleidung.

Das Unternehmen hat für seine Produkte in den vergangenen Jahren zahlreiche Preise gewonnen: vom OutDoor Industry Award bis zum Kind und Jugend Innovation Award. Zuletzt wurde mamalilla mit dem German Design Award 2018, der Outdoor Trophy 2019 und dem German Brand sowie dem German Innovation Award 2019 in der Kategorie „Kids and Toys“ ausgezeichnet.

mamalila4 Artikel

Filter