mont-bell

Montbell konzentriert sich ohne Kompromisse auf Qualität, Haltbarkeit und Funktion. Die Definition was funktionsfähig ist, kann sehr breit sein. Es hängt natürlich von Gebrauch, benutzerspezifischen Anforderungen und Bedingungen ab. Montbell versucht, eine gut ausgewogene und breite Palette von Produkten zu entwickeln, die unter extremen Bedingungen verwendet werden kann und hält was sie verspricht.

Das Unternehmen Montbell Co. Ltd wurde 1975 von dem jungen Japaner Isamu Tatsuno gegründet. Mit jungen 21 Jahren machte sich Isamu auf eine grosse Reise. Zusammen mit seinem Freund erreichte er per Zug und Schiff Alpiglen in Grindelwald um anschliessend 40 Tage lang auf optimales Wetter zu warten. In der Zwischenzeit freundete sich Isamu mit seiner Gastgeberfamilie Nebiker an. Bereits im Sommer 1969 war es um ihn geschehen und seine ausgeprägte Faszination für den Eiger und das Gletscherdorf begann. Isamu war nämlich der jüngste Japaner, der den Eiger über die Nordwand erklomm und ihn seitdem mont-bell nennt.

Im Dezember 2005 eröffnete derselbe Isamu Tatsuno sein erstes europäisches Geschäft in Grindelwald. Seine Outdoor-Kollektion, die er seit damals dreissig Jahren erfolgreich im asiatischen und nordamerikanischen Raum verkauft, hat in Grindelwald den ersten Flagshipstore in Europa erhalten. Besonders sympathisch ist die Anstellung von Margrit Mühlemann-Nebiker als Verkäuferin im neuen Montbell Store, die damals auf Alpiglen sechs Jahre alt war und den beiden jungen Japanern die Zeit verkürzte in dem sie sie immer wieder zum Memory-Spiel einlud. So schliesst sich ein wundervoller Kreislauf von Begegnungen und Erlebnissen.

Heute betreibt das Unternehmen über 60 Geschäfte in Japan, eines in den USA, eines in Nepal und natürlich seinen grossen Traum Montbell (Suisse) in Grindelwald.

mont-bell29 Artikel

Kategorien
Filter