Das wichtigste in Kürze

Extrem leichter, zugfester Wurfsack zur Personenrettung, Materialbergung und anderer Abspannung. Mit Befestigungsschlaufen für Riemen und Bänder zum Tragen am Körper oder Befestigen am Boot.

Über Lifeline+

Ein Wurfsack gehört zum wichtigsten Rettungsinstrument eines Paddlers – die Lifeline+ von Anfibio ist die ultraleichte Version für Wildwasserfahrer und Packrafter. Die Leine ist Schwimmer in der Strömung und 'Hänger' im Rücklauf. Mit ihr können Verunglückte unter Brücken und Bootstegen erreicht, geborgen und auch abgeschleppt werden. Typischerweise findet damit vorbeugend eine Absicherung an schwierigen Stellen statt. Dazu kann das Seil auf Tour ebenso als Wäscheleine für die nasse Paddelsachen, für die Abspannung des Tarps, das bärensichere Aufhängen von Lebensmitteln in Bäumen uvm. verwendet werden. Viele Packrafter scheuen dennoch die Mitnahme eines Wurfsacks, denn sie wiegen mit kräftigen Seilen oft 500 bis 1000 Gramm. Sicher halten sie hohe Zugkräfte von mehr als 350 Kilogramm, doch können diese von Personen kaum gehalten werden. Solche Zugkräfte braucht man erst bei komplizierten Materialbergungen mit Flaschenzug. In der Personenrettung reicht eine moderate Stärke völlig aus. Zudem sind schwere Beutel gänzlich nutzlos. Ein effektives Wurfgewicht kann auch mit Befeuchtung erreicht werden. Die Anfibio LifeLine+ wurde auf ein vernünftiges Mass an Material reduziert. Sie ist sehr leicht, griffig, ausreichend stabil und funktional. Zwei Schlaufen am Wurfsack sorgen für einfache und vielseitige Befestigungsmöglichkeiten. So lässt er sich mit Riemen, Gurtband oder Klettverschlussbändern am Körper tragen oder mit Karabiner am Boot anbringen und ist so jederzeit griffbereit.