Hoji Free

Artikelnummer: 173787-003

Das wichtigste in Kürze

Endlich! Der Hoji wird kompatibel mit Alpinbindungen. Dank den Fortsätzen vorne und hinten passt er in MNC Alpin-Bindungen, Rahmenbindungen und natürlich Pin Bindungen. Neu hat er einen Sidas Liner, der ihm noch etwas mehr Performance geben soll. Der meinst gehypte Schuh dieser Saison. Wenn er dir passt, solltest du ihn kaufen!

Über Hoji Free

Der Hoji Free spricht den kompromisslosen Freerider an. Er ist den Ideen und dem Erfindergeist von Eric Hjorleifson und Fritz Barthel entsprungen, zwei Namen, die du sofort googeln solltest, wenn sie nicht schon Bände sprechen. Passform: Für Eric passt ein Boot, wenn er um den Knöchel und Mittelfuss wirklich satt sitzt. Entsprechend ist der Hoji dort eher eng, bietet im Vorfuss (gemäss Katalog mit 102mm Leistenbreite) ausreichend Platz. Natürlich lässt er sich auch um den Unterschenkel perfekt schliessen. Walk Mode: Der patentierte Hoji Lock entspringt der Kreativität von Eric und Fritz. Die bestechende Idee dahinter ist die Entkoppelung von Schaft und Schale im Gehmodus. Durch das Hinunterdrücken des Hebels kommen Schale und Schaft wieder zu einem Formschluss, was neben einer guten Härte auch zu einem recht poppigen Flex führt, da dieser nicht bloss durch eine Verwindung der Schale erreicht wird, sondern praktisch den ganzen Schuh mit einbezieht. Der Flex des Schuhs mag sich beim ersten Eindruck wie Beton anfühlen. Das hat damit zu tun, dass der Schaft nicht irgendwie wippt oder wackelt, sondern total satt sitzt. Im Ski und beim Fahren wirst du aber merken, dass der Schuh natürlich und recht dynamisch flext. Da Fritz nachgesagt wird, dass er sehr faul ist, hat er sich etwas überlegt, sich möglichst wenig bücken zu müssen, um den Schuh zu bedienen. Entsprechend schliessen sich oberste Schnalle und Powerstrap automatisch mit dem Herunterklappen des Hoji Lock. Was bei allen Schuhen, die Hoji stark mitgeprägt hat auch nicht fehlen darf, ist die Ristschnalle. Diese hält den Fuss beim Fahren, aber vor allem auch beim Gehen immer schön fest, was zum Beispiel Blasen entgegenwirkt. Der Hoji Free im Speziellen verfügt im Gegensatz zum Hoji Pro über "Schnäbel" dank denen der Schuh in alle Nicht-Pin Bindungen passt, die Schuhe mit ISO Norm 9523 aufnehmen. Also alle Rahmenbindungen, Salomon MNC Bindungen, wo natürlich die Shift dazu gehört. Das Gute daran ist auch, dass Steigeisen so viel besser am Schuh zu befestigen sind. Im Gegensatz zum Hoji Pro hat der Hoji Free einen etwas dichteren Sidas Liner drin, der den Komfort und gelichzeitig die Performance noch etwas verbessert. Dynafit gibt beim Hoji Free einen 130er Flex an, also nochmals ein bisschen härter als der Hoji Pro Tour. Er ist mit 1550 Gramm 100 Gramm schwerer als der Hoji Pro Tour. Wer fahren will wie Hoji und aus verschiedenen Gründen auf die Fortsätze angewiesen ist, der kommt um diesen Schuh wohl nicht herum.