TransaCard Bedingungen

der Transa Backpacking AG, Version 01/2019

>> die TransaCard Bedingugen hier als PDF downloaden

Die nachstehenden TransaCard-Bedingungen ("Bedingungen") regeln die Abgabe und den Gebrauch der TransaCard und die damit verbundene Beziehung zwischen dem Karteninhaber ("Teilnehmer") und der Transa Backpacking AG, Josefstrasse 53, 8005 Zürich ("Transa").

§1 Transa Kundenkarte TransaCard

Die TransaCard ist eine Kundenkarte, die von Transa an Personen ab 18 Jahren kostenlos abgegeben wird. Die TransaCard lautet auf den amtlichen Namen; Phantasiebezeichnungen oder Pseudonyme sind nicht zulässig. Als Adresse ist der amtliche Wohnsitz zu verwenden. Überdies ist eine gültige E-Mail-Adresse und Telefonnummer anzugeben. Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, behält sich Transa vor, die betroffene TransaCard zu sperren und/oder einzuziehen. Sämtliche Rechte im Zusammenhang mit der TransaCard gelten ausschliesslich gegenüber Transa.

§2 Teilnahme am TransaCard-Programm

Der Antrag für eine TransaCard kann schriftlich auf dem entsprechenden Antragsformular oder elektronisch unter TransaCard Anmeldung gestellt werden. Der Antragsteller wird durch Zustellung bzw. Übergabe der TransaCard Teilnehmer des kostenlosen Kundentreueprogramms der Transa ("Programm"). Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, Transa über allfällige Änderungen seiner Angaben zu informieren. Änderungen sind schriftlich oder telefonisch dem Transa Kundenservice mitzuteilen unter: Transa Backpacking AG, Josefstrasse 53, CH-8005 Zürich, Tel. 0848 0848 11, info@transa.ch, oder selbstständig unter www.transa.ch/login zu erfassen.

§3 Sammeln von TransaPunkten

Bei einem Einkauf in einer Transa Filiale unter Vorweisung der TransaCard oder online auf www.transa.ch ("Online Shop") unter Angabe der Kundennummer werden die mit dem Einkauf erworbenen Treuepunkte ("TransaPunkte") auf dem Kundenkonto des Teilnehmers ("Konto") gutgeschrieben. Die jeweilige Punktegutschrift wird auf dem Kassenbeleg oder im Online Shop ausgewiesen und bemisst sich nach der Höhe des Netto-Einkaufbetrages (d.h. Rechnungsbetrag inklusive MwSt. und abzüglich allfälliger Rückgaben, Rücksendungen und Rabatte). Die Punktegutschrift beträgt in der Regel (ausgenommen bei Sonderaktionen) einen TransaPunkt pro Franken. Keine TransaPunkte werden für Reparaturen und sonstige Dienstleistungen (inkl. Lieferkosten und Aufwandspauschalen) gewährt.

§4 Punktestand

Das aktuell auf dem Konto verfügbare TransaPunkte-Guthaben ("Guthaben") wird bei jedem Einkauf auf dem Kassenbeleg oder im Online Shop angezeigt und kann jederzeit an der Kasse in einer Transa Filiale oder online im Bereich „Mein Konto“ unter www.transa.ch/login abgefragt werden. Der Teilnehmer anerkennt vorbehaltlos den Punktestand, der auf dem Kassenbeleg, im Online Shop oder in seinem Teilnehmer-Konto unter www.transa.ch/login ersichtlich ist, sofern er nicht innert 30 Tagen nach Kaufdatum schriftlich Einsprache erhebt. Die Einsprache ist zu richten an: Transa Backpacking AG, Josefstrasse 53, CH-8005 Zürich, Tel. 0848 0848 11, info@transa.ch.

§5 Kumulation von TransaPunkten

Mehrere Personen können auf dem gleichen Konto TransaPunkte sammeln und einlösen. Dazu können auch mehrere TransaCards ausgestellt werden, die auf das gleiche Konto laufen. Drucksachen von Transa (z.B. Handbuch, Kundenmagazin) werden in diesem Fall nur dem Kontoinhaber zugestellt.

§6 Einlösen und Verfall von TransaPunkten

Die gesammelten TransaPunkte kann der Teilnehmer frühestens am Tag nach der Gutschrift beim Einkauf in einer Transa Filiale oder im Online Shop als Zahlungsmittel einsetzen. Dabei haben 50 TransaPunkte den Wert von CHF 1.00. Reicht das Guthaben zur Deckung des Einkaufs nicht aus, kann der Teilnehmer den Restbetrag auf eine der übrigen von Transa akzeptierten Zahlungsarten begleichen. Gesammelte TransaPunkte verfallen drei Jahre nach ihrer Gutschrift.

§7 Kommunikation

Transa informiert die Teilnehmer primär per E-Mail über aktuelle Vergünstigungen und weitere Vorteile der TransaCard. Transa kann die angegebenen Daten des Teilnehmers für den Versand von Informationen und Angeboten verwenden, es sei denn der Teilnehmer verzichtet ausdrücklich auf die Zusendung von gedruckten Katalogen und/oder Newsletter.

§8 Datenbearbeitung

Transa bearbeitet die Daten aus dem Antragsformular zur Erbringung ihrer Dienstleistungen im Rahmen des Programms. Der Teilnehmer willigt ein, dass die Transa seine Daten auch zu Marketingzwecken innerhalb des Konzerns bearbeiten darf. Transa verpflichtet sich, sämtliche Daten in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz zu bearbeiten. Im Übrigen gilt die Datenschutzerklärung der Transa Backpacking AG, deren jeweils gültige Fassung unter Transa www.transa.ch/datenschutz abgerufen werden kann.

§9 Karten- und Punkteverlust

Missbräuchlich eingelöste Punkte, etwa infolge durch Diebstahl, Verlust abhandengekommener Karten, können nicht ersetzt werden. Abhandengekommene Karten müssen Transa gemeldet werden. Die Verlustmitteilung ist zu richten an:
Transa Backpacking AG
Josefstrasse 53
CH-8005 Zürich
Tel. 0848 0848 11
info@transa.ch.

§10 Programmbeendigung und Kündigung

Transa behält sich vor, das Programm jederzeit unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von 30 Tagen zu beenden oder einzelne Teilnehmer auszuschliessen. Danach können keine TransaPunkte mehr gesammelt werden und jegliche Ansprüche auf andere Vorteile des Programms verfallen. Bei höherer Gewalt oder bei Ausfall der Technik kann die Gutschrift von Punkten vorübergehend und ersatzlos ausgesetzt werden. Der Teilnehmer kann seine Teilnahme am Programm jederzeit kündigen. Mit der Beendigung der Teilnahme wird auch der unwiderrufliche Verzicht auf alle mit dem Programm verbundenen Vorteile erklärt und allfällige Guthaben verfallen mit sofortiger Wirkung. Die Beendigung der Teilnahme muss Transa schriftlich mitgeteilt werden. Der Kündigung ist zu richten an:
Transa Backpacking AG
Josefstrasse 53
CH-8005 Zürich.

§11 Aufbewahrungspflicht, Löschung der Daten

Aus gesetzlichen Gründen müssen die Belege der Einkäufe sowie die relevanten Transaktionen mit der TransaCard während zehn Jahren aufbewahren. Anschliessend werden sie gelöscht. Wünscht ein Teilnehmer, dass die Transaktionsdaten vor diesem Zeitpunkt gelöscht werden, ist dies nur möglich, wenn er seine Teilnahme am Programm kündigt. In diesem Fall werden die Transaktionsdaten bis zum Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist anonymisiert aufbewahrt.

§12 Änderungen der TransaCard-Bestimmungen

Transa behält sich vor, diese Bedingungen jederzeit zu ändern und/oder zu ergänzen. Die gültige Fassung ist jederzeit unter www.transa.ch/transacardbedingungen abrufbar. Teilnehmer werden auf Änderungen oder Ergänzungen in geeigneter Weise aufmerksam gemacht. Änderungen oder Ergänzungen gelten als gültig vereinbart, wenn der Teilnehmer nicht innert 30 Tagen nach Bekanntmachung seine Teilnahme am Programm beendet. Allfällige TransaPunkte sind innert dieser Frist einzulösen; danach verfallen sie ersatzlos.

§13 Schlussbestimmungen

Falls einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen einschliesslich dieser Klausel ganz oder teilweise unwirksam sind oder eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Diese Bedingungen und sämtliche Rechtsverhältnisse zwischen dem Teilnehmer und Transa unterstehen materiellem schweizerischem Recht unter Ausschluss des Bundesgesetzes über das Internationale Privatrecht (IPRG) und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf vom 11. April 1980 (CISG). Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen, der TransaCard und/oder der Teilnahme am Programm sind die ordentlichen Gerichte am Sitz der Transa ausschliesslich zuständig.

Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Transa Backpacking AG, deren jeweils gültige Fassung unter www.transa.ch/agb abgerufen werden kann.