Bestellungen bis zum 17. Dezember 2017 werden noch rechtzeitig vor Weihnachten geliefert. Bei Fragen helfen wir dir gerne weiter: 0848 0848 11 oder info@transa.ch
Weitere Themen

Wasserdichte Kleidung

Den besten Schutz vor Wind und Wetter bieten wasserdichte Jacken und Hosen. Gemäss DIN-Norm reicht eine Widerstandskraft von 1300 mm Wassersäule (auf 10 cm2), um ein Gewebe als wasserdicht zu bezeichnen. In der Praxis ist dies viel zu wenig, denn der Druck auf exponierte Stellen (Schultern, Knie oder Gesäss) ist schnell ein Vielfaches davon.

Deshalb wählen wir unsere wasserdichten Kleidungsstücke sorgfältig aus und bieten eine Wassersäule von mindestens 3000 mm. Um diesen Wert zu erreichen, werden bei der Herstellung Qualitätsbeschichtungen oder Membrane verarbeitet.

Membrane oder Beschichtungen – beides befindet sich innen am Oberstoff. Membrane kann man sich wie eine Folie vorstellen, die auf den Oberstoff laminiert werden, also durch Wärmeentwicklung verklebt sind. Beschichtungen werden auf den Oberstoff aufgetragen.

Abriebfestigkeit: Kleidungsstücke mit Membranen sind abriebfester als beschichtete Textilien. Eine Jacke mit Membranen ist somit langlebiger, weil sie abriebfester gegen das Scheuern von z.B. Rucksackträgern an Schultern ist. Trotzdem bieten beschichtete Produkte ein prima Preis-Leistungs-Verhältnis und reichen für viele Aktivitäten völlig aus.

Atmungsaktivität: Diese hochkomplex hergestellten Kleidungsstücke sind immer atmungsaktiv, so dass die eigene Körperfeuchtigkeit nach Aussen dringen kann, das Regenwasser aber nicht nach Innen gelangt.

Trotz aufwändiger Verarbeitung bietet kein Produkt 100% Wasserdichte, wer viele Stunden oder Tage im Monsun-Regen unterwegs ist, dem dringt irgendwann das Wasser durch die Kapuze oder Ärmel – selbst bei hochwertiger Verarbeitung. Denn Atmungsaktivität und komplette Wasserdichte ist physikalisch ein Widerspruch und eigentlich unmöglich.

Je nach Modell gibt es Bekleidung für den anspruchsvollen Einsatz mit geringem bis mittelschwerem Gepäck, aber auch solide Freizeitjacken für kleinere Touren. Basierend auf Verarbeitung und technologischer Material-Entwicklung variieren Atmungsaktivität, Dichtigkeit und auch der Preis.