Weitere Themen

Winterschuhe

Winterschuhe müssen wasserfest sein und sollten die Füsse auch bei sehr frostigen Temperaturen schön warm halten. Die Wärme darf sich keinesfalls im Schuh stauen, sondern sie muss stattdessen durch die atmungsaktiven und feuchtigkeitsregulierenden Materialien ausgeglichen werden können. Die Schuhe sollten möglichst leicht sein, das Abrollen des Fusses begünstigen und eine rutschfeste, trittsichere Laufsohle besitzen.

Werden die Schuhe für Schneeschuhtouren gebraucht, ist das richtige Schuhwerk wichtig. Wasserdicht, fest und stabil sollten die Schuhe sein. Wichtig, dass die Schuhe gut imprägniert sind und eine steife Profilsohle hat. Es eignen sich auch Trekkingschuhe dafür. Damit beim Laufen kein Schnee in den Schuh gelangen kann, empfehlen wir zudem Gamaschen zu tragen.

Sohlen
Wichtige Anforderungen der Sohle: Sie bieten Halt im Gelände und sind auch für rutschige, vereiste Wege bestens geeignet. Bei Hanwag kommen neben einer speziellen Gummimischung und einem ausgefeilten Profil noch feine Glaspartikel zum Einsatz. In den relevanten Auftrittszonen sind die Glaspartikel dem verwendeten Gummi beigemischt und wirken auf dem Eis wie Schleifpapier.

Es gibt verschiedene Innenfutter mit ihren ganz speziellen Eigenheiten. Hier sind die wichtigsten davon:

  • Primaloft: Ist eine sehr leichte und weiche Mikrofaser mit hervorragendem Wärmerückhaltevermögen. Die Vorteile sind denen von Daunenprodukten ähnlich: Bei einem sehr geringen Gewicht wird eine hervorragende Isolation, auch in nassem Zustand, erreicht. Einmal nass geworden, trocknen die Schuhe sehr schnell wieder.
  • Thinsulate: Synthetische Wattierung mit gutem Wärme-Gewichtsverhältnis. Ist besonders leicht, dünn und trotzdem sehr warm. Da dieses Material weniger als 1% Wasser aufnehmen kann, wärmt es auch in nassem Zustand.
  • GTX Partelana: 100% garantierte Wasserdichtigkeit und hohe Isolationskraft. Es wird eine innen liegende Schicht aus sehr warmen, weichem und hochflorigem Bipolar-Fleece verarbeitet.
  • Lammfell: Mit Lammfell entsteht eine natürliche Temperaturregelung im Innern des Schuhes. Denn die Poren der Lammwolle sind sowohl in der Lage Wärme zu speichern und diese auch abzugeben, als auch Feuchtigkeit über feine Faserkammern abzutransportieren. Ist zudem antibakteriell und Schmutz abweisend.