Wir haben Inventur: Längere Lieferfristen bei Bestellungen zwischen 21.2. - 23.2.2017

Aufgrund der jährlich stattfindenden Inventur in unserem Logistikzentrum, versenden wir vom 21.2. - 23.2.2017 keine Onlinebestellungen. Wir freuen uns, wenn du unterdessen trotzdem bei uns im Online Shop einkaufst. Rechne bitte in diesem Zeitraum einfach mit einer etwas längeren Lieferfrist.

Bei Fragen zu deiner Bestellung steht dir unser Team vom Kundenservice gerne unter 0848 0848 11 oder info@transa.ch  zur Verfügung.

Weitere Themen

Windstabile Kuppelzelte

Kuppelzelte stellen hohe Anforderungen an das Material und deren Verarbeitung. Gute Kuppelzelte sind auf allen Seiten hin gleich windstabil. Ihre runde Form bietet dem Wind kaum Angriffsflächen. Wie bei Tunnelzelten, bietet der Innenraum genügend Platz und Kopffreiheit.

Kuppelzelte sind durch ihre meist kreuzartig angeordneten, unter Spannung stehenden Gestängebögen freistehend, d.h. sie stehen bei Windstille praktisch ohne Heringe und Abspannung. Die meisten Kuppelzelte mit geodätischer Konstruktion sind «echt» freistehend.

Kuppelzelte sind:

  • relativ freistehend
  • schnell aufzubauen
  • windstabil
  • etwas schwerer als Tunnelzelte
  • Apsiden in der Regel klein, dafür oft mit zwei ausgestattet


Gestänge verläuft im Innenzelt 
Bei diesem «amerikanischen» Typ kannst du das Innenzelt in warmen Sommernächten ohne Aussenzelt aufstellen (Insektenschutz). Der Boden hat bei diesen Zelten oft eine wichtige statische Funktion. Bei Regen muss allerdings das Innenzelt zuerst aufgebaut werden, was je nach Aufbautempo mit einem mehr oder weniger nassen Innenraum enden kann.

Kurze Aufbauzeit
Die Aufbauzeit verkürzt sich wesentlich, wenn die Stangen in weiten Kanälen geführt werden (einfacheres Einführen des Gestänges) oder das Innenzelt mit Haken am Gestänge befestigt wird. Ideal ist auch, wenn das Aussenzelt schnell und einfach am Zelt (Gestänge) befestigt werden kann (Ösen oder Schnellverschlüsse)