Weitere Themen

Nachhaltigkeit bei uns

Als Fachhändlerin für Reise- und Outdoor-Ausrüstung ist uns Nachhaltigkeit seit jeher ein wichtiges Anliegen. Wir sind selber immer wieder mit Begeisterung vor der eigenen Haustür oder in nahen und fernen Ländern draussen unterwegs. Uns liegt deshalb viel daran, dass Outdoor-Erlebnisse in der Natur und respektvolle Begegnungen mit Menschen unterschiedlichster Kulturen auch in Zukunft möglich bleiben. Dafür wollen wir uns einsetzen.

Der Transa Spirit
Der sogenannte Transa Spirit zeichnet sich nicht zuletzt dadurch aus, dass alle Mitarbeitenden nachhaltiges Gedankengut in sich tragen und sich beim Bewältigen alltäglicher Aufgaben davon leiten lassen. Interessanterweise kann auch bei nahezu allen Mitarbeitenden, die neu zu uns stossen, eine Affinität zur Nachhaltigkeit festgestellt werden. Es scheint ganz so, als wirkte Transa wie ein Magnet für Gleichgesinnte. Diese gemeinsamen Ideale sind sicher auch Teil unseres aussergewöhnlichen Zusammenhalts.
Wir haben also die besten Voraussetzungen, ein nachhaltiges Unternehmen mit nachhaltig denkenden Mitarbeitenden zu sein und wollen daraus das Beste machen. Nur wie?

Organisierte Nachhaltigkeit bei Transa
Bei Transa wollen wir, dass unsere Mitarbeitenden nachhaltig denken, handeln und diese Haltung an unsere Kunden weitergeben.
Die Herausforderung, die ein so breit gestreutes Nachhaltigkeitsmanagement mit sich bringt, ist vor allem die Koordination der verschiedenen internen Abteilungen mit ihren jeweiligen Bedürfnissen, Projekten und Schwerpunkten. Unser Engagement ist sehr vielfältig, und alles unter einen Hut zu bringen, ist praktisch unmöglich. Doch wir arbeiten kontinuierlich daran, uns zu verbessern und dem Anspruch, ein nachhaltiges Unternehmen zu sein, gerecht zu werden.

Unser grünes Gewissen
Die Aufgabe der zentralen Nachhaltigkeits-Drehscheibe übernimmt bei Transa die Fachperson für Corporate Social Responsibility (CSR), die als interne und externe Anlaufstelle für Nachhaltigkeitsfragen fungiert. Sie unterstützt die verschiedenen Abteilungen mit ihrem Fachwissen und sorgt dafür, dass das Thema Nachhaltigkeit immer wieder auf den Tisch kommt. Fördern, Beraten, Unterstützen und kritisches Hinterfragen einzelner Projekte gehören zu ihren täglichen Aufgaben.

Schulungen
Einen wesentlichen Teil unserer internen Nachhaltigkeitsbemühungen machen zudem die umfangreichen Schulungen aus. Zweimal pro Jahr findet ein halbtägiger Kurs statt, der neuen Transianern das Thema Nachhaltigkeit näherbringt und sie im richtigen Umgang mit häufig gestellten Kundenfragen schult. Hinzu kommen spontane Schulungen, die speziell auf ein Produkt oder Thema abgestimmt sind, etwa ethisch gewonnene tierische Rohstoffe, PFC-haltige, wasserabweisende Funktionsbekleidung oder faire Arbeitsbedingungen in den Herstellerländern.

Sonstige Aufgaben
Grössere Projekte mit Partnern, Engagements an Nachhaltigkeitsevents und die materielle oder finanzielle Unterstützung von Non-Profit-Organisationen koordiniert ebenfalls unsere CSR-Person. Mehr dazu kannst unter Partnerschaften und unter gesellschaftliche Verantwortung nachlesen.