Bestellungen bis zum 17. Dezember 2017 werden noch rechtzeitig vor Weihnachten geliefert. Bei Fragen helfen wir dir gerne weiter: 0848 0848 11 oder info@transa.ch
Weitere Themen

Nachhaltige Mitarbeiterpolitik

Transa liegt eine nachhaltige Mitarbeiterpolitik am Herzen. Dabei steht die Vereinbarkeit von Beruf und Hobby und/oder Familie an erster Stelle. Das durchschnittliche Arbeitspensum der Mitarbeitenden liegt bei rund 70 %.

Arbeitsklima und Wertschätzung
Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Vertrauen und kommunikativer Offenheit. Unsere Worte stehen in Einklang mit unserem Handeln. Die Anerkennung der Arbeitsleistung, die Identifikation mit der Transa Kultur  und die Wertschätzung der individuellen Persönlichkeit sind uns wichtig. Um Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen, werden Entscheidungen langfristig und wirtschaftlich getroffen.
Unsere Mitarbeitenden fordern und fördern wir ihren Fähigkeiten und Potenzialen entsprechend. Mit internen und externen  Aus- und Weiterbildungen stärken wir ihre fachlichen und persönlichen  Kompetenzen. Unsere Mitarbeitenden sind Outdoor- und Reisefreaks, die ihre Passion auf die Kundschaft und ihr Umfeld übertragen. Damit die Mitarbeitenden auch kompetent über die Transa Produkte Auskunft geben und beraten können, schicken wir sie mehrmals im Jahr in die Natur. Outdoor-Schulungen oder spezielle Mitarbeiter-Events, die sogenannten Raus-Events, bieten die beste Gelegenheit, um die Transa Outdoor- und Reiseausrüstung selber zu testen.

Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben
Alle Transa Mitarbeitenden haben eine Affinität zur Natur oder sind Aktiv-Reisende. Die meisten gehen vielseitigen Sportarten und Hobbys nach oder verbringen einen grossen Teil ihrer Freizeit mit der Familie. Seit der Firmengründung ist es Transa ein besonderes Anliegen, dass die Mitarbeitenden Beruf und Privatleben überdurchschnittlich gut vereinbaren können, weshalb das Unternehmen Teilzeitarbeit und Auszeiten ermöglicht.  Das durchschnittliche Arbeitspensum liegt derzeit bei 73 Prozent. Ein guter Ausgleich zwischen Beruf und Privatleben fördert das Wohlbefinden unserer Mitarbeitenden und hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit  und die Mitarbeiterbindung. Zudem bleibt uns allen mehr Zeit, unsere Produkte aktiv zu testen und so unsere Outdoor-Kompetenz mit dem Privatleben zu verbinden.
Im September 2011 wurde Transa zusammen mit drei weiteren Zürcher Unternehmen der Prix Balance ZH des Kantons Zürich verliehen. Der Preis zeichnet Unternehmen dafür aus, dass sie ihren Mitarbeitenden eine besonders gute Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben ermöglichen. Hervorgehoben wurden unser hoher Anteil an Teilzeitmitarbeitenden, die Zusatzleistungen wie die Firmen-Kinderzulagen, der Vaterschaftsurlaub und die Möglichkeit für unbezahlte Ferien.

Attraktive Rahmenbedingungen und Leistungen
Individuellen Bedürfnissen tragen wir Rechnung: So können die Verkaufsberatenden im Monatslohn (Teil- oder Vollzeit) in Absprache mit dem Vorgesetzten wählen, ob sie bei 100 Prozent 40 oder 42 Stunden pro Woche arbeiten wollen. Bei 42 Stunden pro Woche erhalten sie je nach Wunsch zwölf zusätzliche Ferientage oder 5 Prozent mehr Lohn. Bei der Einführung der Wahlmöglichkeit haben sich zwei Drittel der Mitarbeitenden für das Grundmodell mit 40 Stunden pro Woche entschieden, der andere Drittel etwa hälftig für mehr Ferien bzw. mehr Lohn. Nebst attraktiven Einkaufsrabatten erhalten die Transa Mitarbeitenden das 1-Jahres-Halbtax vergütet und sind weltweit privat gegen Unfall versichert. Die Pensionskassenleistungen sind über dem gesetzlichen Minimum und die Lohnfortzahlung bei Krankheit und Unfall länger und höher als gesetzlich vorgegeben. Die Loyalität zu Transa wird mit grosszügigen Treueprämien belohnt.

» zu den aktuellen Stellenangeboten

Ausbildung von Lernenden
Transa bildet aus Überzeugung Lernende im Detailhandel und im kaufmännischen Bereich aus. Im Jahr 2015 waren es 14 Lernende. Wir investieren mit einer umfassenden Fachausbildung in die Zukunft unseres Unternehmens und übernehmen gleichzeitig soziale Verantwortung. Jährlich findet ein dreitägiges Outdoor Camp für alle Lernenden statt. Hier verbinden wir die praktische Wissensvermittlung und Produktanwendung mit dem gemeinsamen Draussensein.

» zu den aktuellen Lehrstellen