Palgero

Palgero beschreitet neue Wege: die Braunalge wird zum Star einer neuen Generation Bekleidung.

Ursprünglich belieferte die Firma Ordensschwestern und Mönche mit Kutten. Auf der Suche nach neuer Kundschaft reiste Firmenchef Peter Mattis nach Griechenland. Statt neuen Kunden fand er die Braunalge. 2016 machte er sie zur Basis seiner Marke für Outdoor-Bekleidung: Palgero. Peter stiess mit seiner Idee anfangs jedoch auf Ablehnung. Alle rieten ihm von der Alge ab: schwierig herzustellen, teuer, riskant, zudem habe er nicht einmal Kenntnisse oder Erfahrung in der Outdoorbranche. Peter Mattis gab nicht auf. Er blieb hartnäckig und überwand die Schwierigkeiten. Er klopfte mit Palgero bei den ganz Grossen der Branche an, ohne Workbook, mit nur zwei Farben im Sortiment.

Die Alge spricht für sich: An der ISPO 2019 gewinnt Palgero in der Kategorie Base Layer. Es folgt ein Ansturm, Palgero kann fast nicht schnell genug produzieren. Werbung hat Peter noch nicht einmal gemacht. Peter Mattis vermittelt mit Palgero eine unmissverständliche Botschaft: fair produzieren, im ganzen Herstellungsprozess, zudem in Europa. Es ist möglich!

Peter Mattis sagt über seine Marke: „Palgero ist das Produkt eines Träumers, der zum Macher wurde.“ Er führt den Betrieb, bei Palgero arbeiten vier Menschen.

Palgero8 Artikel

Filter

So funktioniert Palgero