Therm-ic

Von Skifans für Skifans: Mit den wärmenden Handschuhen, Socken und Einlegesohlen von Therm-ic hat die Kälte in den schneebedeckten Bergen keine Chance. Es war die ausgeprägte Liebe zum Outdoor-Sport, die als Inspiration zur Gründung der Marke diente. Schon in den 70er-Jahren suchten die kreativen Köpfe des Unternehmens nach einer Lösung, um Hände und Füße auf ausgedehnten Ski-Touren wirkungsvoll vor eisigen Themperaturen zu schützen. Versuche mit der damals neuen Akku-Technologie schlugen fehl, bis 1998 die erste Heizsohle von Therm-ic erfolgreich in Produktion ging. Schnell folgten weitere Artikel für Damen, Herren und Kinder wie verstärkte Socken und wärmende Innenschuhe für die Skischuh-Schale.  

Heute gehört Therm-ic zu den führenden Herstellern von beheizbaren Produkten für die Bereiche Sport, Freizeit und Beruf. Den ausgeprägten Erfindergeist hat sich die Marke bewahrt: In enger Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungsinstituten optimiert und erweitert das Unternehmen die hauseigene Produktlinie fortlaufend. Mittlerweile umfasst das Angebot batteriebetriebene Heizsocken, -sohlen und -handschuhe sowie Varianten mit eingebautem Akku. Nicht-elektronische Socken aus Fleece und kleine Wärmekissen für die Tasche komplettieren das Sortiment. 

Selbsternanntes Ziel von Therm-ic ist die Herstellung von Outdoor-Artikeln, die warm, komfortabel und leicht sind – ohne die Bewegungsfreiheit beim Skifahren, Trekking oder Wandern einzuschränken. Besonderes Augenmerk gilt der Benutzerfreundlichkeit: Ausgewählte Schuheinlagen, Westen und Handschuhe sind mit smarter Technologie ausgestattet und lassen sich bequem über die unternehmenseigene App „Therm-ic Heat Control“ steuern. Dies macht die beheizbaren Artikel der Marke zu einem Muss für alle, die auch bei klirrender Kälte frische Bergluft schnuppern möchten.  

Therm-ic4 Artikel

Filter