Smartwool

Smartwool wurde 1994 gegründet. Nach Testreihen mit verschiedenen Fasern entschied man sich für Merinowolle als hauptsächlichen Materialanteil. Denn keine andere Naturfaser bietet so viele natürliche Eigenschaften hinsichtlich Feuchtigkeitstransport und Verdunstung und schafft so ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leistung und Komfort.

Durch eine spezielle "Smart Technology" werden die feinsten Fasern der aus Neuseeland stammenden Merinowolle zu Smartwool verarbeitet. Diese ist besonders weich, natürlich elastisch und äusserst strapazierfähig. Dank der Resistenz gegen geruchsverursachende Bakterien ist Smartwool ein idealer Reisebegleiter und das auch bei anspruchsvollem Wetter und Aktivitäten.

Am Anfang der Smartwool Unternehmensgeschichte drehte sich alles um Komfort – die Gründerväter, Skilehrer aus Neuengland, hatten wie viele andere heute noch schlicht kalte Füsse, wenn sie lange draussen waren und allmählich die kalte Luft in die Schuhe kroch. Es war also ein greifbarer Mangel an bestehenden Konzepten, der Antrieb zur Verbesserung gab. Einen Weg zu finden, über Merinowolle als Ausgangsbasis, Produkte zu kreieren, die allen Situationen und klimatischen Bedingungen standhielten, war das Eine. Das Vorurteil aus den Köpfen zu bekommen, dass Wolle zwangsläufig kratzig, instabil und warm sein muss, das Andere. Und nicht gerade mit weniger Aufwand verbunden. Die Socken gehören heute schlicht zum Besten, was der Markt zu bieten hat. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen die komfortable und funktionale Qualität der Smartwool-Socken.

Das Smartwool, seit seiner Gründung beheimatet in Steamboat Springs, mit seiner extrafeinen Merinowolle aus Neuseeland besonders auf der Haut ein angenehmes Gefühl erzeugt und funktionell einiges zu bieten hat, davon kann man sich heute neben den Socken auch in einer technisch anspruchsvollen Baselayer- und Bekleidungskollektion überzeugen lassen.

Smartwool74 Artikel

Kategorien
Filter