Outdoor-Abenteuer verschenken mit einer Geschenkkarte von Transa.Jetzt kaufen

Was gehört in die Reiseapotheke? – Eine Checkliste und Tipps

Eine Reiseapotheke steht auf einem Tisch draussen.
Tamara
​​Marketing, Office Zürich​
© Fotos

Eine gut ausgestattete Reiseapotheke gehört zu jedem Abenteuer dazu. Welche Medikamente müssen in die Apotheke? Und was muss ich speziell beachten, wenn ich mit Kindern unterwegs bin? Hier findest du Tipps für deine Notfallapotheke.

Ich packe in meinen Rucksack einen Schlafsack, das Zelt – und die Reiseapotheke. Eine Reiseapotheke zusammenstellen ist vielleicht beim ersten Mal etwas mühselig, danach bist du aber für jedes Abenteuer bereit.

Was gehört alles in eine Reiseapotheke? Folgend findest du eine Übersicht zu den wichtigsten Medikamenten und Instrumenten sowie einige wichtige Tipps für Reiseapotheken.

Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Reisemedizin der Universität Zürich.

Reiseapotheke zusammenstellen

Am besten besorgst du dir vor der Abreise alle nötigen Medikamente. Du könntest diese allenfalls bei Bedarf auch vor Ort kaufen, aber: Sprichst du die Sprache vor Ort so gut, dass du allfällige gesundheitliche Beschwerden schildern kannst? Hinzu kommt, dass du eine Apotheke finden musst, diese geöffnet und das Medikament verfügbar sein muss. Deshalb ist es einfach und sicherer, wenn du für den Notfall gerüstet bist.

Folgende Medikamente gehören in eine Reiseapotheke:

Für deinen Schutz

Verbandsmaterial und weitere Ausrüstung für die Reiseapotheke

Mit den richtigen Reisemedikamenten bist du im Notfall schon gut versorgt. Die folgende Ausrüstung gehört aber auch noch dazu. Häufig findest du diese Ausrüstung kompakt in einem Erste-Hilfe-Set.

Reisemedizin: Darauf musst du achten

Die richtige Ausrüstung ist wichtig. Aber auch Aspekte der Reisemedizin solltest du in deiner Planung berücksichtigen. Beratung und Fachstellen findest du hier:

Reiseapotheken: 5 wichtige Tipps

  • Packe Medikamente ein, die du kennst und von denen du weisst, dass du sie gut verträgst.

  • Bei einer Reise mit der ganzen Familie: Kläre mit einer medizinischen Fachperson ab, ob allenfalls für Schwangere, Babys, Kinder oder Senior:innen andere Medikamente nötig sind.

  • Überprüfe vor der Abreise das Haltbarkeitsdatum der Medikamente.

  • Mit der Originalverpackung und der Packungsbeilage hast du gleich die Einnahmehinweise dabei.

  • Informiere dich über die Einfuhrrichtlinien deiner Medikamente. Ist die Menge beschränkt? Oder gibt es eine Regelung bezüglich der Wirkstoffe?

Medikamente richtig lagern

Reiseapotheken sind bestenfalls aus einem wasserdichten oder wasserabweisenden Material gefertigt. Falls du deine Reisemedikamente in einem Necessaire transportierst, packe sie am besten in einen verschliessbaren Plastikbeutel. So bleibt auch bei Monsun oder tropisch, feuchtem Klima alles trocken.

Lagere die Medikamente am besten bei Zimmertemperatur zwischen 15 bis 25 Grad. Wenn es kurzzeitig wärmer oder kälter ist, hat das meistens keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der Medikamente. Direkte Sonneneinstrahlung sollte aber vermieden werden. Einige Medikamente müssen zudem kühl gelagert werden. Informiere dich, ob es auf dem Schiff, im Zug, Bus oder Flugzeug möglich ist, das Medikament gekühlt zu transportieren. Andernfalls ist eine Kühltasche nötig.

  • #Backpacking

  • #Fernreisen

  • #Veloreise

Teile den ArtikelWas gehört in die Reiseapotheke? – Eine Checkliste und Tipps

  • Kostenloser Versand ab CHF 99

    (Mit der TransaCard immer kostenlos)

  • Sicheres und einfaches Bezahlen
  • 14-Tage Widerrufsrecht