Outdoor-Abenteuer verschenken mit einer Geschenkkarte von Transa.Jetzt kaufen

Damen Daunenjacken

37 Artikel filtern
Daunenjacken für Damen in verschiedenen Varianten
Wer es im Winter schön warm und leicht mag, entscheidet sich für eine kuschelige Daunenjacke. Der Klassiker verfügt über eine weiche Füllung aus den Flaumfedern von Enten und Gänsen. Die flauschigen Federn sind hauchfein verästelt, dadurch speichern sie viel Luft, die sich erwärmt und hervorragend isoliert. Die Daunenjacke ist ein Leichtgewicht und gehört dennoch zu den wärmsten Kleidungsstücken für die kalte Jahreszeit. Stöbere online durch die grosse Auswahl an Daunenjacken für Damen oder schau in einer der Filialen vorbei, um das passende Modell zu finden.

Eine Daunenjacke für winterliche Outdoor-Aktivitäten

Die Daunenjacke ist der zeitlos beliebte Klassiker für jede Jahreszeit. Das Sortiment umfasst attraktive Varianten im femininen Design. Von der Sportjacke über das wetterfeste Outdoor-Modell bis hin zum stretchigen Lifestyle-Mantel gibt es bei Transa Daunenkleidung eine grosse Auswahl. Egal, ob du eine Jacke mit oder ohne Kapuze suchst, bei uns wirst du bestimmt fündig. Bei zahlreichen Modellen ist die Kapuze helmkompatibel und eignet sich somit bestens für diverse sportliche Aktivitäten. Zu den raffinierten Details gehören ausserdem praktische Reissverschlusstaschen, elastische Bündchen und weitenverstellbare Säume.

Daunenjacken in grosser Vielfalt

Mit Daunen gefütterte Jacken verfügen über ein typisches Design. Steppnähte unterteilen den Stoff der Daunenjacken in zahlreiche Kammern, die die Flaumfederfüllung an ihrem Platz halten. Die Kammern erhöhen auch die Strapazierfähigkeit der Kleidung. Fast jede Jacke verfügt somit über ein attraktives Steppmuster, das zum Beispiel quer-, längs-, schräggestreift oder rautenförmig angeordnet sein kann. Darüber hinaus überrascht das Sortiment farblich mit einer grossen Vielfalt. Kräftig bunte Daunenjacken stehen ebenso zur Verfügung wie Modelle in dezenten und gediegenen Nuancen. 

Die Daunenjacke – unschlagbar für kalte Tage

Echte Daune ist ein Naturprodukt. Die mit hochwertigen Flaumfedern von Enten oder Gänsen gefütterten Jacken bieten eine ausgezeichnete Wärmeisolierung. Daunenjacken für Damen sind im wahrsten Sinne des Wortes federleicht und zugleich hochfunktional. Sie schmiegen sich weich an den Körper an und lassen sich stark komprimieren. Eine Daunenjacke ist zudem atmungsaktiv und sorgt somit für ein angenehmes Körpergefühl. Auch die Kapuze verfügt über eine weiche Daunenfüllung.

Die Wärmeleistung ist aus folgenden Kennzahlen ersichtlich:

  • Cuin (Bauschkraft)
  • Mischverhältnis aus Daune und Stützfeder
  • Füllmenge (Flächengewicht)

Die Bauschkraft

Bei Transa sind Damenmodelle mit unterschiedlicher Bauschkraft erhältlich. Der Wert «cuin» gibt Auskunft über die Bausch- oder Füllkraft. Je höher der Wert, desto besser bauschen sich die zusammengedrückten Federn wieder auf und desto besser dämmt das Material im Verhältnis zu Gewicht und Volumen. Während 500 cuin für eine leichte Daunenjacke das Minimum darstellen, besitzt die Daunenfüllung bei einem Modell mit 600 cuin bereits eine gute Qualität. Daunenjacken ab 800 cuin verfügen über eine enorme Bauschkraft. Sie bieten ein exzellentes Verhältnis aus Wärmeleistung, Volumen und Gewicht und eignen sich auch für extreme Bedingungen im Freien.

Das perfekte Mischverhältnis

Wie gut eine Daunenjacke isoliert, hängt auch vom Anteil der Stützfedern ab. Stützfedern sind in nahezu jeder Daunenjacke für Damen enthalten und erhöhen die Stabilität. Je geringer ihr Anteil, desto besser wärmt die Jacke, denn die fein verästelte Daune speichert aufgrund ihrer flauschigen Struktur mehr Luft. Ein hoher Daunenanteil macht das Kleidungsstück extraweich und verleiht ihm eine hohe Bauschkraft. Bei den Daunenjacken wird das Mischverhältnis meistens angegeben. Die Angabe 80/20 sagt aus, dass die Füllung zu 80 Prozent aus Daunen- und zu 20 Prozent aus Stützfedern besteht. Bei 90/10 beträgt der Daunenanteil 90 Prozent.

Die Füllmenge

Die Wärmeleistung hängt ausserdem von der Füllmenge ab. Angegeben ist oft das Flächengewicht in Gramm auf einen Quadratmeter. Eine Jacke mit einer grossen Füllmenge hält im Allgemeinen besonders gut warm und ist die optimale Begleiterin an kalten Wintertagen.

Wetterfest durch Imprägnierung

Innovative Technologien bilden mit dem natürlichen Rohstoff eine Symbiose und erhöhen den Komfort deutlich. Zahlreiche Jacken verfügen über eine DWR-Imprägnierung. Diese dient als äussere Schutzschicht gegen Nässe. Das bringt gerade bei einer Daunenjacke enorme Vorteile. Die Flaumfedern besitzen im Vergleich mit der Kunstfaserfüllung den Nachteil, dass sie die Feuchtigkeit speichern und dementsprechend langsamer trocknen. Nasse Daunen verkleben und verlieren so ihre isolierende Wirkung. Zahlreiche hochwertige Modelle, wie zum Beispiel von den renommierten Marken Peak Performance und Patagonia, verfügen über eine Imprägnierung, die den Kleidungsstücken eine wasserabweisende Oberfläche verleiht und das Futter trockenhält.

RDS-zertifizierte Qualität

Labels wie Haglöfs und Arc'teryx verwenden zur Herstellung ihrer Daunenjacken Produkte, die den Anforderungen des Responsible Down Standards, kurz RDS genannt, entsprechen. Mode mit RDS-Zertifikat enthält Flaumfedern aus tierfreundlicher Herkunft. Mithilfe des Labels lässt sich die Herkunft vom Küken bis zur Feder lückenfrei nachweisen.

Fazit: Eine Daunenjacke für Damen ist warm und trotzdem leicht. Sie besitzt bei gleicher Wärmeleistung ein geringeres Gewicht als viele andere Winterjacken. Das bringt vor allem bei sportlicher Betätigung Vorteile und prädestiniert die Daunenjacke für längere Outdoor-Aktivitäten.
  • Kostenloser Versand ab CHF 99

    (Mit der TransaCard immer kostenlos)

  • Sicheres und einfaches Bezahlen
  • 14-Tage Widerrufsrecht